Trading

Bitpanda: Wiener Neobroker lässt Nutzer:innen auch in Öl und Gas investieren

© Bitpanda Stocks
© Bitpanda Stocks

Es ist der logische nächste Schritt auf dem Weg zur umfassenden Investing-Plattform: Nach Krypto-Assets, Aktien, ETFs und Edelmetallen startet der Wiener Neobroker Bitpanda heute mit Rohstoffen. Die mittlerweile knapp 4 Millionen Nutzer:innen können ab sofort in 30 verschiedene Rohstoffe investieren. Konkret steckt man sein Geld in so genannte Exchange Traded Commodities (ETC), die die Preise von Öl, Erdgas, Aluminium, Weizen und Co. abbilden.

„Ich freue mich, dass wir in einer Zeit, in der die Inflation an den Ersparnissen vieler Menschen nagt, unsere Plattform um Bitpanda Commodities* erweitert haben. Bitpanda-Kund:innen können jetzt gegen ihre Gasrechnung wetten und von den kurzfristigen Preisbewegungen wichtiger Rohstoffe wie Öl, Erdgas, Mais, Weizen und vielen anderen profitieren“, so Bitpanda-CEO Eric Demuth, in einer Aussendung.

Bitpanda: Rechtliche Streiterei nach heftiger Kritik auf Linkedin

Man investiert in Derivatverträge

Anders als etwa bei den Edelmetallen kauft man keine Anteile an einem physischen Vermögenswert, sondern investiert in Derivatverträge. „Bitpanda hält 100% der zugrunde liegenden ETCs. Jeder Derivatvertrag ist stets so viel wert wie das entsprechende ETC“, heißt es dazu. Diese ETCs bilden den Preis eines einzelnen Rohstoffes ab und würden somit „die Teilnahme am Preisgeschehen dieser Assets“ ermöglichen. In der jüngeren Vergangenheit hat man gesehen, dass sich etwa Krypto-Assets und Tech-Aktien sehr ähnlich (v.a. unter dem Druck der US-Zinswende) entwickeln. Rohstoff-Investments bieten die Möglichkeit, in Alternativen dazu zu investieren.

Es sind also unterm Strich komplexe Finanzprodukte in die man investiert. Bitpanda kooperiert bei allen Rohstoffen mit dem Anbieter WisdomTree aus New York, der sich auf ETFs und ETPs spezialisiert hat. Der Basiswert von Erdgas ist etwa der WisdomTeee Natural Gas und trackt den Bloomberg Natural Gas Subindex.

Bitpanda verrechnet für die ETCs keine Provisionen, nimmt aber den so genannten Spread. „In Abhängigkeit von den aktuellen Marktbedingungen kann Bitpanda den Spread während der Handelszeiten bis auf maximal 0,5% erhöhen“, heißt es dazu.

Bitpanda unterstützt The Merge: „Größte Infrastrukturüberarbeitung in der Kryptowelt“

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen