Finanzierung

dataPad: SaaS-Startup aus Niederösterreich erhält sechsstelliges Investment

Business Angel Markus Neumayr investiert in dataPad © Neumayr_Leo
Business Angel Markus Neumayr investiert in dataPad © Neumayr_Leo

Die dataPad GmbH, ein 2018 gegründetes SaaS-Startup aus Niederösterreich, hat ein sechsstelliges Investment eingesammelt. Das Jungunternehmen konzentriert sich auf die Digitalisierung von Formularen. Mit einer eigenen Cloud-basierten Software verspricht die Jungfirma, sämtliche analoge Formular-Prozesse in Unternehmen rechtskonform digitalisieren zu können. Nun soll das frische Kapital dataPad bei seiner Expansion und Internationalisierung unterstützen.

Arkeon Biotechnologies: Startup erweitert Seed-Runde auf 10 Mio. Euro

dataPad digitalisiert Formulare

Das Investment stammt von Business Angel Markus Neumayr, der unter anderem als Managing Director des Software- und Beratungsunternehmens Ramsauer & Stürmer Software tätig ist. Sein Unternehmen nutzt auch die Services von dataPad. Die in Klosterneuburg beheimatete Jungfirma hat es sich zum Ziel gemacht, alle Formular-Prozesse auf einer App digital zu vereinen. Direkt auf dem Tablet sollen Kund:innen alle Vorgänge durchführen, woraufhin dataPad alle Daten in das digitale Verwaltungssystem überträgt.

„Die Zusammenarbeit mit dataPad ermöglicht uns gänzlich neue Formen der Einbindung und Verwendung von digitalen Formularen und damit eine lückenlose, mobile Dokumentation sämtlicher Prozesse. Besonders wertvoll sind die personalisierten Formulare und die mobile Datenerfassung via Smartphone oder Tablet für unsere rs2 Branchenlösung Bau & Immobilienverwaltung“, meint Markus Neumayr.

No-Code-Startup Kula schließt sechsstellige Pre-Seed-Runde ab

IGCP Capital Partners vermittelte bei Investment

Zwischen dataPad und Neumayr hat die Wiener Investment- und Beteiligungsgesellschaft IGCP Capital Partners vermittelt. Die Firma ist auf M&A-Transaktionen und die damit verbundene Beratung bei der Suche nach Investor:innen und Partnerschaften spezialisiert.

„Die IGCP Capital Partners verfügen über ein weltweites Investorennetzwerk und große Expertise, um den richtigen strategischen Partner und Investor zu finden. Bei der Vorselektion möglicher Partner wurde größtmöglicher Wert darauf gelegt, dass neben Kapital auch wertstiftende Synergien wie zum Beispiel ein entsprechendes Vertriebsnetzwerk von Seiten des Investors für die zukünftige Entwicklung unseres Unternehmens eingebracht werden. Das hervorragende Know-how von IGCP hat uns geholfen die gewünschte Transaktion nach unseren Vorstellungen professionell umzusetzen“, so Ursula Haimberger, die geschäftsführende Gesellschafterin der dataPad GmbH.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen