Gastbeitrag

Der wahre Wert von Kryptoassets liegt in der Technologie

© Coinhako on Unsplash
© Coinhako on Unsplash

Leena ElDeeb ist Research Associate bei der 21Shares AG, einem Krypto-Asset-Manager aus der Schweiz. In diesem Gastbeitrag befasst sie sich mit dem derzeitigen Abstieg auf dem Kryptomarkt und den fundamentalen Werten der Kryptoassets. Letztere liegen ihr zufolge in Wahrheit in der Technologie selbst.

Der Mai endete mit dem Rückgang der Kapitalisierung des gesamten Marktes für Kryptoassets von 1,82 Billionen US-Dollar im April auf 1,38 Billionen US-Dollar. Ganz ungeachtet von den Handlungen von Panikverkäufer:innen, Zocker:innen und überzeugten, langfristigen Halter:innen haben wir zu Ende dieses Monats eine zentrale Erkenntnis: Wer den Kryptomarkt verstehen will, muss sich auf dessen fundamentale Werte zurückbesinnen.

So werden wir uns innerhalb dieses Monatsberichts eingehender mit den makroökonomischen Faktoren befassen, die den Rückgang am Kryptomarkt verursacht haben und zudem einige wertvolle Onchain-Kennzahlen (Onchain, d.h. aus der Blockchain) vorstellen, die auf solide Fundamentaldaten hindeuten. Außerdem beleuchten wir den Zusammenbruch von Terra, die Gründe dafür und die darauffolgenden Auswirkungen. Darüber hinaus wird dieser Bericht die wichtigsten Entwicklungen des Monats in Bezug auf die regulatorische Landschaft, DeFi und das breitere Metaversum behandeln.

Den Bericht finden Sie HIER in vollständiger Länge.

Unsere Erwartungen

Eines ist sicher – wir werden zunehmend energische Maßnahmen zur Regulierung von Stablecoins sehen. Im vergangenen Monat äußerten Regulierungsbehörden Bedenken und veröffentlichten Warnungen. Der US-Kongress will bis Ende des Jahres einen Rechtsrahmen für Stablecoins schaffen, und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt werden wahrscheinlich folgen. Das Vereinigte Königreich, das im April die Zulassung von Stablecoins als Zahlungsmittel erteilt hat, hat bereits entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

Die Preisentwicklung am Kryptomarkt wird sich voraussichtlich weiter seitwärts bewegen, bis sich die Makrofaktoren und die allgemeine Marktstimmung bessern. Steigende Inflationsraten bei gleichzeitig deflationärem verfügbarem Einkommen könnten jedoch den Verbraucherkreditmarkt dann in ein schwieriges Umfeld bringen, wenn es zu Zahlungsausfällen kommt. In diesem Kontext sei auf eine Studie von LendingClub verwiesen, die berichtet, dass selbst 36 Prozent der US-Amerikaner:innen mit einem Jahreseinkommen von 250.000 US-Dollar oder mehr „von der Hand im Mund“ leben. Daher könnten wir mit weniger Kapitalzuflüssen in risikobehaftete Vermögenswerte konfrontiert sein als im Monat vor dem Ausbruch der russischen Invasion der Ukraine.

Darüber hinaus zeigt sich eine durchweg negative Stimmung der Anleger:innen, insbesondere nach dem Debakel von Terra/Luna. Der unrealisierte Nettogewinnverlust zeigt an, dass das Sentiment am Markt von Nervosität geprägt ist – derzeit liegt dieser Indikator bei 0,18. Das letzte Mal wurde dieser Wert nach dem Crash im März 2020 erreicht. Wir von 21Shares sind überzeugte Anhänger der Innovation und besinnen uns in einem risikobehafteten Umfeld auf die fundamentalen Werte von Kryptoassets: Der wahre Wert dieser Anlageklasse ergibt sich aus der zugrunde liegenden Technologie.

Rechtliche Hinweise:

Das in diesem Beitrag enthaltene Material dient ausschließlich Informationszwecken. Die 21Shares AG und ihre verbundenen Unternehmen empfehlen keine Maßnahmen auf der Grundlage dieser Informationen. Das Material ist weder als Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, noch als Anlageberatung auszulegen. Darüber hinaus stellen diese Informationen keine Zusicherung dar, dass die hier beschriebenen Anlagen für eine Person geeignet oder sinnvoll sind. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für künftige Kursentwicklungen.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen