Award

Die „Business Angels of the Year 2021“ sind Karin Kreutzer und Martin Rohla

Karin Kreutzer und Martin Rohla. © Trending Topics
Karin Kreutzer und Martin Rohla. © Trending Topics

Es ist die höchste Auszeichnung für Angel-Investor:innen in Österreich: der „Business Angels of the Year“-Award, den von der Austria Wirtschaftsservice (aws) seit vielen Jahren vergeben wird. Erstmals in der Geschichte des Business Angel Day, der seit nunmehr 13 Jahren für aktive und potenzielle Privatinvestor:innen veranstaltet wird, wurden am Donnerstag Abend in Wien gleich zwei Business Angels ausgezeichnet: Karin Kreutzer und Martin Rohla. Mit der Auszeichnung der „Business Angel Investorin des Jahres“ soll die Rolle von Frauen in der Investor:innen-Szene gestärkt werden.

Kreutzer: „Paradebeispiel einer Investorin“

Mit Karin Kreutzer gibt es für das Jahr 2021 eine mehr als würdige Preisträgerin. Sie ist nicht nur seit vielen Jahren mit der AUBMES Invest GmbH am Markt aktiv, sondern auch im Advisory Board bei Calm/Storm Ventures sowie Board Member der Austrian Angel Investors Association (aaia). Gemeinsam mit Stefan Artner bewies Kreutzer bereits vor vielen Jahren ein gutes Händchen, als sie sehr früh beim heutigen Mehrfach-Unicorn Bitpanda investierten – zu einer Zeit, als sogar noch Bitcoin für die meisten anderen Investor:innen ein Fremdwort war. Auch bei den Fonds des VCs Speedinvest sind die beiden mit AUBMES Invest an Bord.

Sie sei eine Investorin, die „mit großer Perspektive und Weitblick für die Unternehmen“ handle, so Jury-Sprecher Niki Futter (selbst Business Angel des Jahres 2020) über Kreutzer. Sie hätte stets „gutes Gespür und Offenheit für Neues“ und deswegen ein „Paradebeispiel einer Frau, die mit viel Leidenschaft in Unternehmen investiert“. Kreutzer selbst sagte auf der Bühne, sie nehme den Preis „stellvertretend für alle Frauen in der Branche“ entgegen.

Rohla: „Überzeugungstäter in Sustainability“

Mit Martin Rohla hat es ein auf Nachhaltigkeit fokussierter Business Angel zum Award geschafft, der sich mit seiner Goodshares ein breites Portfolio aufgebaut hat – von KastlGreissler, Ketofabrik und Carbomed bis hin zu den neueren Gastro-Konzepten Habibi & Hawara oder Swing Kitchen. Außerdem ist Rohla, oft durchaus mit pointierten politischen Statements in Social Media, österreichweit als langjähriger Investor bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen berühmt geworden.

Seinen „Einsatz für das Gute, für die Menschlichkeit“, lobte der Sprecher der Jury, Niki Futter (selbst Business Angel des Jahres 2020), über Martin Rohla. „Er ist ein großartiger Unternehmer im Nachhlatigkeits- und Impact-Bereich.“ Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer der aws, nannte Rohla einen „Überzeugungstäter in Sustainability“. Rohla selbst betonte bei der Preisverleihung den „gesellschaftlichen Auftrag“, den Business Angels hätten. Er zählt aktuell etwa 30 Beteiligungen.

54 Nominierungen

Insgesamt gab es für den „Business Angels of the Year 2021“-Award rund 50 Nominierungen. Erstmals konnten Startups selbst die Business Angels nominieren. Eine dreiköpfige Jury unter der Leitung von Nikolaus Futter und jeweils einem Vertreter des aws und der AplusB-Zentren schließlich wählte die Preisträger:innen nach formalen Kriterien aus.

Nikolaus Futter ist der neue Business Angel des Jahres

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen