Krypto-Börse

FTX-Chef: Eltern besitzen Bahamas-Grundstücke im Wert von 121 Mio. Dollar

Sam Bankman-Fried von FTX. © Sequoia Capital
Sam Bankman-Fried von FTX. © Sequoia Capital

Sam Bankman-Fried, der Gründer und CEO der gefallenen Kryptobörse FTX, hat in den letzten Wochen einen schweren Imageverlust erlitten. Vom brillanten Investor und Milliardär mit nur 30 Jahren ist er nun für viele zum Hauptverantwortlichen einer der größten Krypto-Katastrophen aller Zeiten geworden. Auch rechtlich könnte es für Bankman-Fried bald Probleme geben. Ebenfalls keine gute Situation für den Gründer und sein Umfeld: Bankman-Frieds Eltern und Kolleg:innen haben laut Reuters vor dem Absturz ein Grundstück auf den Bahamas im Wert von 121 Millionen Dollar gekauft.

Sam Bankman-Fried: Der unglaubliche Aufstieg und Fall des FTX-Gründers

Mindestens 19 teure Immobilien gekauft

FTX hat den Hauptsitz auf den Bahamas. Bankman-Frieds Eltern sowie mehrere seiner leitenden Angestellten haben auf dem Inselstaat mindestens 19 teure Immobilien erstanden. Die Grundstücke waren Berichten zufolge für Zwecke wie eine „Residenz für Schlüsselpersonal“ und als „Ferienhaus“ gedacht. Der Großteil der Käufe – 15 Immobilien im Wert von etwa 100 Millionen Dollar – wurde von der FTX-Einheit FTX Property Holdings in den Jahren 2021 und 2022 getätigt. Der teuerste Immobilienkauf war ein 30 Millionen Dollar teures Penthouse in einem Resort namens Albany.

Reuters konnte nicht feststellen, wer in den Wohnungen lebte. Letzte Woche sagte Bankman-Fried jedoch, dass er mit neun anderen Kolleg:innen in einem Haus wohne und dass seine Exchange kostenlose Mahlzeiten und einen internen „Uber-ähnlichen“ Service auf der Insel zur Verfügung stelle. Zu den weiteren hochpreisigen Immobilienkäufen sollen auch drei Eigentumswohnungen in One Cable Beach zählen, die zwischen 950.000 und zwei Millionen Dollar kosten. Bankman-Fried, Gary Wang, einer seiner Mitgründer, und Nishad Singh, der ehemalige technische Leiter der Kryptobörse, haben diese zu Wohnzwecken gekauft.

FTX-Crash wirft ernste Fragen für Exchange-Token auf

FTX-Hauptquartier steht völlig leer

Eine weitere Immobilie befindet sich in Old Fort Bay, einem ehemaligen britischen Kolonialfort aus dem Jahr 1700. In den Unterlagen sind Bankman-Frieds Eltern, die Rechtsprofessor:innen Joseph Bankman und Barbara Fried von der Stanford University, als Unterzeichner:innen aufgeführt. Laut einem der Dokumente, das auf den 15. Juni datiert ist, soll das Anwesen als „Ferienhaus“ genutzt werden. Diese teuren Investitionen könnten ein großer Fehler gewesen sein, immerhin ist FTX heute komplett bankrott. Die Eltern haben vor dem Insolvenzverfahren versucht, die Immobilie an FTX zurückzugeben, so ihr Sprecher.

Zwei der Einheiten von FTX Property waren für eine kommerzielle Nutzung gekennzeichnet. Dabei handelte es sich um einen 8,55 Millionen Dollar teuren Häuserblock, der als FTX-Hauptquartier diente, und ein 4,95 Hektar großes Grundstück im Wert von 4,5 Millionen Dollar, das ebenfalls als Bürofläche für die Krypto-Börse vorgesehen war. Der FTX-Hauptsitz soll nun unbewohnt sein, die Beschilderung wurde entfernt und das Grundstück stehe ebenfalls leer.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen