Anzeige

#glaubandich-Challenge 2022: Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs ist zurück!

© Erste Bank und Sparkassen
© Erste Bank und Sparkassen

Welches ist das Newcomer-Startup des Jahres? Auch 2022 suchen Erste Bank & Sparkassen gemeinsam mit Trending Topics und dem Gründerservice der Wirtschaftskammern Österreichs im ganzen Land nach den besten Gründer:innen. Bereits zum vierten Mal in Folge tourt der größte Startup-Wettbewerb Österreichs durch alle neun Bundesländer und wird die Siegerteams aller Kategorien zum großen Finale nach Wien einladen, um das Startup des Jahres 2022 zu küren.

Die #glaubandich-Challenge hat sich in den Jahren seit 2018 als Fixgröße im österreichischen Startup-Sektor etabliert. Die bisherigen Gewinner:innen enspired (2021), UpNano (2019) Surgebright (2018) haben gezeigt, zu welchen Leistungen Gründer:innen fähig sind – und auch 2022 ist zu erwarten, dass künftige Champions auf den Bühnen der #glaubandich-Challenge stehen werden.

Bewerbungen ab Jänner 2022

Mit Anfang Jänner 2022 werden sich Startups wieder für die Challenge bewerben können, Anmeldeschluss ist der 14. März 2022. An den Stationen der Tour werden City-Pitches zur den einzelnen Kategorie abgehalten, dabei kämpfen die besten 7 Startups je Kategorie um einen Finalplatz in Wien. Jeder Kategoriesieger kommt ins Finale am Erste Campus.

Newcomer-Firmen werden in folgenden Kategorien gesucht:

  • Bio & Agricultural Innovation
  • Climate Protection & Energy
  • Food & Beverage, Cosmetics & Bodycare
  • Fashion, Sports & Lifestyle
  • Gaming & Entertainment
  • Health, MedTech & BioTech
  • Industry, AI & Robotics
  • Mobility & Travel
  • SaaS (FinTech, InsurTech & App-Support)
  • Social Business & EduTech
  • Sustainability & Green Shopping

Als Preise warten auf die Siegerinnen und Sieger der #glaubandich-Challenge jeweils 1.000 Euro pro City-Pitch. Das Startup des Jahres wird mit einem Preisgeld von 10.000 Euro von Erste Bank und Sparkasse, einem PR-Paket im Wert von 10.000 Euro bei Trending Topics sowie weiteren Preispaketen unserer Kooperationspartner belohnt – Infos folgen.

Voraussetzungen für Startups

Um teilnehmen zu können, müssen die Jungfirmen folgende Kriterien erfüllen:

  • Die Startup-Idee muss ausgereift sein und es muss zumindest ein funktionierender Prototyp existieren. Bei einer Dienstleistung muss der Prozess der Leistungserstellung bereits vorhanden sein.
  • Mit dem Produkt muss ein relevantes Problem gelöst werden, bzw. es muss eine Innovation darstellen.
  • Das Startup darf nicht älter als 5 Jahre sein, bzw. das Produkt darf nicht länger als 5 Jahre am Markt sein, und es muss ein plausibler Businessplan vorliegen.
  • Momentaner oder geplanter Firmensitz in Österreich

Im Zuge der Vorauswahl werden bewertet:

  • Geschäftsmodell
  • Team
  • Kreativität
  • Innovationsgrad
  • Gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Vorbildwirkung und Relevanz

Alle weiteren Informationen zur #glaubandich-Challenge 2022 finden sich unter:
www.sparkasse.at/sgruppe/kampagne-unternehmen/glaubandich-challenge

Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Shannon Rowies on Unsplash

We ❤️ Founders

Die spannendsten Persönlichkeiten der Startup-Szene
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen