Finanzierungsrunde

GoCardless: UK-Fintech wird mit 274-Millionen-Euro-Runde zum Unicorn

Das GoCardless-Team © GoCardless
New startup unicorn GoCardless © GoCardless

Europa ist um ein weiteres Fintech-Unicorn reicher. Das britische Jungunternehmen GoCardless konnte in einer Series G-Finanzierungsrunde 312 Millionen Dollar (274 Millionen Euro) einsammeln. Damit liegt die Firmenbewertung nun bei satten 2,1 Milliarden Dollar (1,8 Milliarden Euro). Die Investition folgt auf einen schnellen Start im Bereich Open Banking. Sie soll dazu dienen, Konto-zu-Konto-Zahlungen zu verdoppeln und ein globales Netzwerk für Bankzahlungen aufzubauen, das mit Karten konkurriert.

Vivid: Mit frischen 100 Millionen Euro zum ernsthaften Konkurrenten von N26

Michael Rouse von Klarna wird neuer Vorstand

Angeführt wird die Runde vom Permira Growth Opportunities Fonds, der bereits Erfahrung mit der Unterstützung von Fintechs hat, darunter das schwedische Unicorn Klarna. Ebenfalls an der Runde beteiligt ist BlackRock Private Equity Partners. Außerdem erweitert das Unternehmen seine Chefetage um ein paar echte Experten im Fintech-Bereich. Michael Rouse, ehemaliger Chief Commercial Officer bei Klarna, wird zum Vorstand von GoCardless ernannt. Koen Köppen, Chief Technology Officer bei Klarna und Vorstandsmitglied von Mollie, wird unabhängiger Director.

„Der Einzug von Open Banking ist ein einmaliger Generationenwechsel, der die Art und Weise, wie wir auf der ganzen Welt zahlen, verändern wird. Ich freue mich, Partner wie Permira und BlackRock Private Equity Partners an Bord zu haben, die uns mit ihrer globalen Ausrichtung und technologischen Expertise beim Aufbau eines Netzwerks für direkte Bankzahlungen unterstützen. Das Zahlungsnetzwerk wird den freien Zahlungsverkehr ohne Karten, Verfallsdaten oder zusätzliche Kosten ermöglichen“, sagt Hiroki Takeuchi, Mitgründer und CEO von GoCardless.

Klarna will mit Relaunch zur “Super-App” für alle Online-Einkäufe werden

GoCardless will Marktführer für direkte Bankzahlungen werden

Mit dem neuen Kapital will GoCardless seine wachsende Marktposition im Open-Banking-Bereich durch Produkt- und geografische Expansion weiter vorantreiben. Das endgütige Ziel sei es, das weltweit führende Netzwerk für direkte Bankzahlungen zu werden. Das Neo-Unicorn wickelt nach eigenen Angaben jährlich Transaktionen im Wert von mehr als 22 Milliarden Euro für über 70.000 Unternehmen auf der ganzen Welt ab, darunter DocuSign, Klarna, TripAdvisor und Epson.

Seit der letzten Finanzierungsrunde im Dezember 2020 habe sich die Unternehmensbewertung mehr als verdoppelt. Die Anzahl der Mitarbeiter:innen stieg um 85 Prozent. GoCardless hat seine Investitionen in die Entwicklung von Open-Banking-Produkten erhöht und Instant Bank Pay auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich laut dem Unternehmen um eine neue Möglichkeit, einmalige Bank-zu-Bank-Zahlungen über Open Banking einzuziehen.

Billie: Klarna steigt bei Berliner BNPL-Spezialisten ein

Durch Open Banking zum „Global Champion“

Klarna hat sich vor Kurzem für GoCardless entschieden, um seinen mehr als 21 Millionen Kund:innen in den USA Zahlungen per Bankeinzug anzubieten. Um auf dem Markt zu expandieren, nutzt Klarna die Erfahrung von GoCardless im Bereich Konto-zu-Konto-Zahlungen. Darüber hinaus haben PayPal und GoCardless eine strategische Vereinbarung unterzeichnet, die GoCardless zum Partner für Lastschriftzahlungen bei PayPal macht.

„Wir glauben, dass GoCardless einzigartig positioniert ist, um durch die Nutzung von Open Banking ein globaler Champion im Bereich Konto-zu-Konto-Zahlungen zu werden. Wir freuen uns, Hiroki und sein exzellentes Team dabei zu unterstützen, weiterhin Innovationen zu entwickeln und erstklassige Lösungen anzubieten, die ein günstigerer, schnellerer und sicherer Weg sind, Zahlungen weltweit einzuziehen“, so Alberto Riva, Principal bei Permira, zu der neuen Finanzierung.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen