Perfect Match

MentorMe und Nagarro bringen Mentoring-Matching-Plattform für Frauen

Karin Heinzl, Gründerin und Geschäftsführerin von MentorMe © MentorMe
Karin Heinzl, Gründerin und Geschäftsführerin von MentorMe © MentorMe

MentorMe, ein Berliner Mentoring-Programm für Frauen im deutschsprachigen Raum, hat eine neue Matching-Plattform namens „Perfect Match“ gestartet. Für die Entwicklung hat MentorMe den internationalen IT-Dienstleister Nagarro als Digitalisierungspartner gewonnen. Auf der neuen Plattform sollen eigene Algorithmen Mentor:innen und Userinnen miteinander in Verbindung bringen. Das soll für das Mentoring-Programm den manuellen Aufwand um etwa 80 Prozent reduzieren.

CultTech Accelerator: Female Founders hilft bei Förderprogramm für Kultur-Startups

Hohe Nachfrage für MentorMe-Angebot

Für die Matching-Plattform besteht laut MentorMe ein großer Bedarf. Rund 30 Prozent mehr Anfragen verzeichnete das Team im Vorjahr. Durch die Pandemie, zahlreiche Mangelberufe und andere Bewegungen sei der Bedarf an beruflicher Förderung und Orientierung steigend. Binnen weniger Monate gab es in Zusammenarbeit mit Nagarro deshalb einen Infrastruktur-Relaunch. Neben der Implementierung der Algorithmen wurde auch die Benutzeroberfläche komplett neu gestaltet.

Geschäftsführerin und Gründerin Karin Heinzl will im nächsten Schritt Perfect Match auch als Platform-as-a-Service für Unternehmenskunden anbieten. „Mentoring ist für viele Unternehmen und Organisationen ein großartiges Tool, um den angestellten Personen die Möglichkeit zu geben, sich untereinander gezielt zu vernetzen und beruflich sowie persönlich zu wachsen“, so Heinzl. Die Einführung ist für diesen Sommer geplant.

Was Österreichs Female Founders für nachhaltigeres Gründen brauchen

Nagarro setzt auf agilen Entstehungsprozess

Für die Entwicklung von Perfect Match lag zusätzlich zur technischen Lösung der Fokus auf einem agilen Entstehungsprozess. Nagarro brachte ein Feature Team an den Start, das den Bedarf des Projektes vollständig abdeckte. Im Rahmen eines UI Workshops kreierte das Team einen Design Guide und erstellte für alle Business-Anforderungen User Stories. Daran orientierten sich die Entwicklungsteams, um die Anforderungen umzusetzen. „Wir sind als Nagarrians selbst sehr darauf bedacht, unsere Teams optimal für Kundenprojekte zu matchen und setzen dabei KI bzw. Matching-Algorithmen ein“, erklärt Paul Haberfellner, Geschäftsführer bei Nagarro.

Nach nur sechs Monaten zeigt sich die Plattform jetzt im neuen Gewand. Die Lösung wird als cloudbasierte Applikation in der Azure Cloud betrieben. Es gibt auch eine Reihe neuer Features. Dazu gehört die Möglichkeit für User:innen, ihr Profil selbst zu erstellen und zu verwalten. Sie können aktiv nach passenden Matches suchen. Anhand der vom Algorithmus identifizierten Kriterien erhalten sie dabei je drei Mentor:innen-Vorschläge. Auf Wunsch können sie auch jederzeit eine neue Suche anstoßen. Mentor:innen können über die Plattform mehrere Personen betreuen.

Laut Karin Heinzl unterstütze MentorMe seit der Gründung im Jahr 2015 rund 2.500 User:innen. Mehr als 2.200 Mentor:innen stehen mittlerweile auf der Plattform zur Verfügung. Rund 200 Trainings und Workshops werden jährlich angeboten und das Spektrum an Möglichkeiten wächst weiter. Perfect Match soll den starken Bedarf in Zukunft noch stärker abdecken können.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen