Startups

Orderlion: Wiener Tech-Startup übernimmt französischen Konkurrenten Supli

Patrick Schubert und Stefan Strohmer von Orderlion. © Orderlion
Patrick Schubert und Stefan Strohmer von Orderlion. © Orderlion

Das Wiener Tech-Startup Orderlion übernimmt den französischen Konkurrenten Supli. Beide Unternehmen haben sich auf die Rationalisierung und Optimierung von Lebensmittel-Lieferketten spezialisiert. Erst Anfang November gab Orderlion eine Finanzierungsrunde in Höhe von 4 Millionen US-Dollar bekannt (wir berichteten). „Das Investment soll für die internationale Expansion, den Ausbau des Teams und die Erweiterung der Produktplattform verwendet werden“, hieß es schon damals. Nun folgt der erste Schritt.

„Wichtiger Schritt in unserer Strategie“

Die Übernahme soll die Wiener in die Lage versetzen, die eigene Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform in Frankreich einzuführen und das internationale Wachstum zu beschleunigen. CEO Stefan Strohmer: „Die Übernahme von Supli ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie, unsere Präsenz in Europa auszubauen. Supli hat sehr innovative Lösungen entwickelt, die unser eigenes Angebot ergänzen, und wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um diese Vorteile mehr Unternehmen in Frankreich zugänglich zu machen.“

Orderlion in fünf Ländern

Im Rahmen der Übernahme sollen die bestehenden Kund:innen von Supli auf die Plattform von Orderlion umgestellt und eingebunden werden. Alle Mitarbeiter:innen von Supli sowie die beiden Gründer des Unternehmens sollen zum Wiener Startup wechseln. Supli wurde 2018 von Romain Rousselet und Antoine Gutierrez mit der gleichen Mission wie Orderlion gegründet. Durch den Zusammenschluss soll sich das Wiener Startup rasch als „wichtiger Akteur auf dem europäischen Markt für die Digitalisierung der B2B-Lebensmittelversorgungskette“ konsolidieren können. Orderlion wird damit inzwischen von Kund:innen in fünf Ländern (Deutschland, Schweiz, Österreich, Vereinigtes Königreich und Frankreich) genutzt.

Romain Rousselet, Gründer und CEO von Supli: „Es ist ein großer Meilenstein und der Beginn eines neuen Kapitels für unser Team, jetzt Teil von Orderlion zu werden. Wir haben von Anfang an gesehen, wie stark die Visionen unserer beiden Unternehmen übereinstimmen und wussten, dass wir durch die Zusammenlegung unserer Teams und Technologieplattformen den Wert, den wir unseren Kunden bieten, erheblich steigern können. Wir freuen uns sehr darauf, das Geschäft in Frankreich gemeinsam auszubauen.“

Orderlion: Wiener Tech-Startup sammelt 4 Millionen US-Dollar ein

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen