AI INTERVIEW

StadiumADS: Wiener Startup will Stadion-Vermarktung aufs nächste Level bringen

Die StadiumADS-Gründer Alfred Charamza und Lorenz Kirchschlager © StadiumADS / Trending Topics
Die StadiumADS-Gründer Alfred Charamza und Lorenz Kirchschlager © StadiumADS / Trending Topics

Dieses Interview wurde mit dem neuen GPT „Startup Interviewer“ geführt, das Trending Topics auf Basis von ChatGPT entwickelt hat. Mehr Infos zu dem Tool gibt es hier.

Für Sportvereine ist der Verkauf von Fan-Artikeln wie Trikots eine wichtige Einnahmequelle, genauso wie der Verkauf von Stadion-Tickets. Diese Verkäufe sind natürlich auch mit vielen Marketing-Anstrengungen verbunden. Bei diesen will das Wiener Startup StadiumADS mit einer eigenen digitalen Plattform Unterstützung bieten. Im Interview mit dem Startup Interviewer von Trending Topics erzählt uns Mitgründer Alfred Charamza mehr.

© StadiumADS
© StadiumADS

Startup Interviewer: Kannst du uns kurz erzählen, was dein Startup macht? Welches Problem löst es?

Alfred Charamza: StadiumADS ist ein innovatives Stadion- und Trikotvermarktungs-Tool. Die digitale Plattform wurde entwickelt, um Marketing- und Sales-Teams von Sportvereinen und -verbänden bei der Optimierung des Sales-Prozesses, der Sponsor-Akquise und der Vermarktung diverser Werbeflächen zu unterstützen.

Wie bist du auf die Idee für dein Startup gekommen? Gab es einen bestimmten Moment, der dich inspiriert hat?

Die Idee für dieses weltweit einzigartige Vermarktungstool entstand bereits 2017. Co-Founder Lorenz Kirchschlager und die Kolleg:innen der Marketingabteilung des SK Rapid investierten viel Zeit in Prozesse wie die Erstellung aufwändiger Fotomontagen, dem Löschen und Hinzufügen von Slides sowie mehrmaligen Rücksprachen mit Sales-Kollegen. Einmal, zweimal, vielleicht sogar dreimal binnen weniger Tage. Das ist definitiv weder effizient noch innovativ.

Angetrieben von der Idee, mit innovativen Vermarktungsunterlagen einerseits Partner zu überraschen und ihnen das Stadionerlebnis noch näher zu bringen, andererseits aber auch Zeit und Ressourcen zu sparen, entstand StadiumADS in Zusammenarbeit mit der österreichischen Sportmarketing-Agentur MARKETU.

Was unterscheidet dein Startup von anderen Unternehmen in diesem Bereich? Was macht euch einzigartig?

StadiumADS ist weltweit einzigartig, es gibt aktuell schlichtweg keine vergleichbare digitale Lösung. Die Alleinstellung am digitalen Sportvermarktungsmarkt ist sicher einer der größten USP von StadiumADS.

Wer ist deine Zielgruppe und wie planst du, sie zu erreichen?

Zur Zielgruppe zählen Sportvereine, -verbände und Sportagenturen. Vor allem aber hilft StadiumADS den dort arbeitenden Marketing- und Sales-Verantwortlichen in der täglichen Arbeit.

Welche größeren Herausforderungen musstest du bisher mit deinem Startup bewältigen?

Als wohl größte Herausforderung hat sich bisher der Markteintritt, der in unserem Fall komplett bei Null begann, herauskristallisiert. Dank vielfältiger Medienpartnerschaften und eines breiten Netzwerks innerhalb der Branche ist uns aber auch dieser sehr gut gelungen.

Wie hat sich dein Startup bisher entwickelt, und wo siehst du es in den nächsten fünf Jahren?

StadiumADS wird 2024 sukzessive am europäischen Sportmarkt ausgerollt, der primäre Fokus liegt zunächst auf Fußballvereinen. Bis Sommer diesen Jahres wird StadiumADS auch für die Sportarten Handball, Basketball und American Football verfügbar sein. Im kommenden Jahr ist der nächste große Schritt in die USA und nach Asien geplant.

Wie sieht es mit bisherigen Finanzierungen aus? Gibt es schon Investoren?

StadiumADS wurde ausschließlich mit Eigenmitteln finanziert.

Kannst du uns dein Geschäftsmodell erklären? Wie generiert dein Startup Einnahmen?

Kunden können zwischen drei Abo-Modellen wählen, die wir völlig transparent auf unserer Website darstellen.

Wie sieht dein Team aus? Wie habt ihr zueinander gefunden und was sind die Stärken jedes/jeder Einzelnen?

Hinter StadiumADS steht ein Team von 10 Personen, zu dem Projekt Manager, Sales-Verantwortliche und 3D-Modeller gehören.

Was sind die nächsten Schritte für dein Startup? Gibt es bestimmte Ziele oder Meilensteine, die du in naher Zukunft erreichen möchtest?

Wie bereits vorhin erwähnt, soll StadiumADS zunächst in Europa Fuß fassen. Wichtig ist uns aber auch, StadiumADS regelmäßig weiterzuentwickeln, und neue Features zu launchen. Die User können sich bis Sommer 2024 nicht nur über neue Sportarten freuen, sondern auch über die Möglichkeit, Trikots zu vermarkten.

KI Alpin: Ethische „Agent Swarms“ sollen Firmenaufgaben übernehmen

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen