Autokonzern

Tesla erzielt für das Gesamtjahr 2021 einen Gewinn von 5,5 Milliarden Dollar

© Tesla
© Tesla

Schon Anfang Jänner hat sich abgezeichnet, dass der US-Autogigant Tesla im vierten Quartal 2021 erneut große Erfolge feiern konnte. So hat der Konzern bekanntgegeben, dass er mehr als 308.000 Fahrzeuge ausgeliefert hat, was ein neuer Rekord ist (Trending Topics berichtete). Nun liegen die endgültigen Ergebnisse für das vierte Quartal 2021 vor, und sie können sich sehen lassen. Tesla hat einen Umsatz von 17,72 Milliarden Dollar erzielt, wovon 16 Milliarden Dollar auf das Fahrzeuggeschäft entfielen. Davon erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 2,32 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 2,05 Dollar. Im Gesamtjahr 2021 liegt der Gewinn bei satten 5,5 Milliarden Dollar, der Umsatz bei 53 Milliarden Dollar.

Tesla erreicht im vierten Quartal 2021 neuen Auslieferungsrekord

„Bahnbrechendes Jahr für Tesla“

„2021 war ein bahnbrechendes Jahr für Tesla. Es sollte keine Zweifel mehr geben an der Lebensfähigkeit und Rentabilität von Elektrofahrzeugen. Unsere Auslieferungen sind im Jahr 2021 um 87 Prozent gestiegen und wir haben die höchste vierteljährliche Marge unter allen Herstellern. Das zeigt, dass Elektrofahrzeuge profitabler sein können als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor“, heißt es vom US-Unternehmen.

Laut TechCrunch konnte Tesla mit seinen Geschäftszahlen im vierten Quartal die ursprünglichen Erwartungen übertreffen. Analyst:innen seien von einem Gesamtumsatz von etwa 16 Milliarden Dollar und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 2,26 Dollar ausgegangen. Noch besser für den Autokonzern ist, dass die Bruttomarge im Automobilbereich nicht gesunken ist, obwohl die Einnahmen in dieser Kategorie gestiegen sind. Stattdessen stieg sie von 24,1 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 30,6 Prozent und damit auf ein Fünf-Quartals-Hoch.

Tesla-Fahrassistent macht laut Lobbygruppe alle acht Minuten Fehler

Gigafabriken in Austin und Berlin sollen 2022 starten

Das Gesamtjahr 2021 von Tesla war ebenfalls stark. Die Einnahmen des Unternehmens stiegen um rund 71 Prozent auf 53,82 Milliarden Dollar. Dadurch kam es zu einem bereinigten EBITDA von 11,62 Milliarden Dollar und einem Nettogewinn von 5,52 Milliarden Dollar. „Nach einem erfolgreichen Jahr 2021 richtet sich unser Fokus auf die Zukunft. Unser Ziel ist es unsere Produktion so schnell wie möglich zu steigern, nicht nur durch die neuen Fabriken in Austin und Berlin, sondern auch durch die Maximierung der Produktion in unseren etablierten Fabriken in Fremont und Shanghai“, kündigt der Konzern an.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen