Finanzierungsrunde

Unstoppable Finance: DeFi-Jungfirma erhält 12,5 Millionen Euro

Peter Grosskopf (CTO), Maximilian von Wallenberg-Pachaly (CEO) und Omid Aladini (Director of Engineering) von Unstoppable Finance. © Unstoppable FInance
Peter Grosskopf (CTO), Maximilian von Wallenberg-Pachaly (CEO) und Omid Aladini (Director of Engineering) von Unstoppable Finance. © Unstoppable FInance

Erst im vergangenen Oktober konnte das Berliner DeFi-Startup Unstoppable Finance von Investor:innen 4,5 Millionen Euro einsammeln (Trending Topics berichtete). Nun hat das Jungunternehmen, das eine neue DeFi-Wallet entwickelt, eine Series A-Finanzierungsrunde in Höhe von 12,5 Millionen Euro an Land gezogen. Mit dem frischen Kapital will die erst 2021 an den Start gegangene Jungfirma den Launch und Ausbau der DeFi-Wallet “Ultimate” finanzieren.

Unstoppable Finance: Neues DeFi-Startup holt 4,5 Mio. Euro, unter anderem von Speedinvest

Beta-Launch von DeFi-Wallet steht bevor

Angeführt hat die Finanzierungsrunde Lightspeed Venture Partners. In dieser Runde schlossen sich Lightspeed die bestehenden Investoren Speedinvest, Rockaway Blockchain Fund, Backed, Inflection, Discovery Ventures und Fabric Ventures an. Neu hinzugekommen ist Anagram. Der Deal wurde Anfang Juli unterzeichnet. Das Team von Unstoppable Finance zählt mittlerweile 25 Personen und der Beta-Launch der DeFi-Wallet soll unmittelbar bevorstehen.

„Wir sind sehr stolz und freuen uns, so prominente Investoren gewonnen zu haben – insbesondere in diesem schwierigen Marktumfeld. Mit dieser Finanzierungsrunde verfolgen wir unsere Mission weiter, mit unserer App Ultimate Anleger:innen auf der ganzen Welt die Möglichkeiten von DeFi näher zu bringen. Wir möchten sowohl unseren alten als auch unseren neuen Investoren für ihr Vertrauen in uns, in unser Produkt und unsere Mission danken“, sagt Mitgründer und CEO Maximilian von Wallenberg-Pachaly.

DeFi vs. CeFi: Wie dezentralisierte Finanzen wirklich funktionieren

Unstoppable Finance will DeFi massenmarkttauglich machen

Unstoppable Finance will DeFi dem Massenmarkt zugänglich machen. Ultimate soll Zugriff auf ausgewählte DeFi-Protokolle bieten, welche nativ in die App integriert sind. Somit soll sie eine intuitive und leicht zu verstehende Nutzererfahrung bieten. Das Startup hat die Wallet Anfang Juli angekündigt. Knapp 300.000 Nutzer:innen weltweit haben sich mittlerweile auf der Warteliste eingetragen. Ultimate soll in den nächsten Tagen in die geschlossene Beta-Phase starten. Der weltweite Start soll später in diesem Jahr erfolgen- im ersten Schritt für iOS-Nutzer:innen, soll Ultimate schließlich auch für Android verfügbar sein.

„Schon bei unseren ersten Gesprächen mit den Gründern von Unstoppable Finance haben wir gemerkt, dass es sich bei ihnen um ein starkes Team mit einer großen Vision handelt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das Team mit Ultimate die Brücke baut, um DeFi zur Masse zu bringen“, sagt Banafsheh Fathieh, Gründungspartnerin bei Lightspeed Faction und Beraterin bei Lightspeed Venture Partners.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen