Investment

Wiener Biotech-Startup CellEctric erhält sechsstellige Finanzierung von IST Cube

(v.l.n.r.): Terje Wimberger, Julia Dolezel, Michael Hollerer und Klemens Wassermann von CellEctric © CellEctric
(v.l.n.r.): Terje Wimberger, Julia Dolezel, Michael Hollerer und Klemens Wassermann von CellEctric © CellEctric

Anfang 2021 startete als Spin-off des AIT Austrian Institute of Technology das Wiener Biotech-Unternehmen CellEctric. Herzstück dieser Jungfirma ist ein elektrodynamisches Zellmanipulationssystem, das eine schnelle Analyse von Sepsis ermöglichen soll. Nun hat CellEctric bereits ein Jahr nach der Gründung seine erste Finanzierungsrunde in mittlerer sechsstelliger Höhe abgeschlossen. Angeführt hat die Runde der Venture Fonds IST Cube, ebenfalls beteiligt waren mehrere private Investor:innen.

IST Cube: 40 Millionen Euro frisches Kapital für Life Science- und Tech-Spin-offs

Sepsis-Diagnose wesentlich beschleunigen

„Unser gesamtes Team ist hochmotiviert, die Sepsis-Diagnose zu beschleunigen und Patient:innen viel früher als bisher mit lebensrettenden Therapien zu versorgen. Wir sind hocherfreut, IST Cube als Partner in unserem Vorhaben zu haben. Zusammen mit der laufenden Unterstützung von AWS und FFG freuen wir uns auf die kommenden spannenden Entwicklungen“, sagt Terje Wimberger, Mitgründer und Geschäftsführer von CellEctric.

Terje Wimberger hat gemeinsam mit Klemens Wassermann, dem Leiter einer AIT-Forschungsgruppe im Bereich Competence Unit Molecular Diagnostics, CellEctric gegründet. Wassermann und sein Team haben die Technologie entwickelt, mit der die Zellmanipulation möglich ist. Die vollautomatische und anpassbare Probenvorbereitungsplattform verspricht hohe Selektivität und Spezifität durch die Einkopplung elektromagnetischer Felder in biologische Proben.

DeepTech-Startup Lignovations sammelt siebenstelliges Investment ein

CellEctric startet „neue Ära des Umgangs mit Zellen“

Diese Methode ermöglicht laut CellEctric die gezielte Entfernung unerwünschter Zellen. Als erstes Beispiel nutzt das Startup seine Technologie, um die Sepsis-Diagnose zu beschleunigen. Durch die Isolierung lebensfähiger Erreger aus einer Patientenprobe sei es möglich, die derzeitige Sepsis-Diagnose um das Zehnfache schneller zu machen. So sollen Ärzt:innen eine lebensrettende Therapie deutlich früher einleiten können als mit den derzeitigen Technologien.

„Wir sind davon überzeugt, dass unser technologischer Ansatz ein erster Schritt in eine neue Ära des Umgangs mit Zellen und biologischem Material sein wird. Wir freuen uns über die große Resonanz und Motivation, die wir von den Menschen erhalten haben, die täglich mit Sepsispatient:innen zu tun haben“, so Klemens Wassermann.

Durch einen exklusiven Lizenzvertrag mit dem AIT hat CellEctric ein Patentportfolio erhalten, das ein breites Spektrum an Anwendungen für die elektrodynamische Zellmanipulation abdecken soll. CellEctric wird das neue Kapital nutzen, um seine Technologie an die klinischen Anforderungen der Sepsisdiagnose aus menschlichen In-vitro-Proben anzupassen. Das System soll vollständig an das Spektrum relevanter Proben angepasst werden können, die einen schnellen und selektiven Nachweis von bakteriellen Krankheitserregern erfordern.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen