Nachhaltigkeit

Wunderkern: Kernverwertungs-Startup steigt ins D2C-Geschäft ein

Das Team von Kern Tec. © Kern Tec
Das Team von Kern Tec. © Kern Tec

Sie sind in Österreich dafür bekannt geworden, weil sie die Samen, die im Inneren von Obstkernen stecken, wieder verwerten: Das Startup Kern Tec der beiden Jungunternehmer Luca Fichtinger und Michael Beitl war bisher im B2B-Geschäft unterwegs und hat zuerst damit begonnen, die Obstkerne für andere Unternehmen zu verarbeiten.

Nun geht das Team den nächsten Schritt und steigt in den Markt für Endkonsument:innen mit eigenen Produkten ein. Unter der Marke Wunderkern werden ab sofort Öle und Aufstriche verkauft, die aus Marillen- Kirsch- und Zwetschenkernen hergestellt wurden. Günstig ist das nicht: Ein Fläschchen Kernöl kommt im neuen, hauseigenen Online-Shop gleich mal auf 12,50 Euro. Es gibt außerdem eine Schoko-Creme, die aus Marillenkern (45%), Zucker, Sonnenblumenöl, Kakaobutter Kakaopulver und Bourbon-Vanille hergestellt wird.

Werbung
Werbung

aws First Pitch Night: Startup Kern-Tec holt sich mit „Kern-Spaltung“ den Sieg

„Direct to Consumer“ mit neuer Marke

Kern Tec geht nach dem in den vergangenen Jahren immer beliebteren D2C-Prinzip vor – also „Direct to Consumer“. Via Web-Shop wird die Ware direkt ohne Zwischenhändler an den Käufer versendet, bezahlt werden kann mit allen gängigen Online-Bezahlmethoden von Klarna bis Apple Pay. Um Kund:innen aufmerksam zu machen, wird vor allem Social Media aktiviert.

Kern Tec hat im niederösterreichischen Herzogenburg eine Produktionsstätte eingerichtet, wo die Abfallkerne weiter verwertet werden. Aus 1.000 Tonnen Kernen können etwa 100 Tonnen Endprodukt oder 30.000 Liter Öl hergestellt werden. Im B2B-Geschäft ist man weiterhin tätig: So stellt das Wiener Startup SennSenn einen Käseersatz aus Marillenweichkerne her, die sie bei Kern Tec beziehen.

Kern Tec: Österreichisches Obstkern-Upcycling Startup will internationale Investoren überzeugen

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Klimaheld:innen

Powered by WKO
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
Kambis Kohansal Vajargah, Leiter der Startup Services der WKÖ © Trending Topics

Launch-Hub für Startups

Powered by Gründerservice der Wirtschaftskammer

Weiterlesen