Trend

Avalanche verdrängt Dogecoin aus den Top 10 der Krypto-Charts

© Avalanche
© Avalanche

Ernst schlägt Spaß: Das relativ junge Smart-Contracts-Netzwerk Avalanche hat durch die neuerlichen Preisbewegungen am Krypto-Markt nunmehr erstmals den Platz 10 bei den größten Marktkapitalisierungen der Branche erreicht – und damit die Spaßwährung Dogecoin, die von Elon Musk unterstützt wird, auf die Plätze verwiesen. Das hat vor allem mit einem generell schwächelndem Krypto-Markt und einer neuen Vorliebe von Anleger:innen und Entwickler:innen für AVAX zu tun.

Denn der AVAX-Token, der native Token auf der Avalanche-Blockchain, erfreut sich seit mehreren Wochen größter Beliebtheit und hat den preis je Token auf bis zu 130 Euro getrieben. Während der Krypto-Markt insgesamt wie berichtet in der vergangenen Woche deutlich abstürzte (auch BTC fiel kurzfristig sogar unter 50.000 Euro), konnte Avalanche weiter wachsen. Das hat die Marktkapitalisierung nunmehr auf mehr als 26 Milliarden Euro gehoben – genug, um die Market Cap von DOGE zu überrunden.

Wir zerlegen heute die Meme-Kryptowährungen Dogecoin und SHIBA INU

AVAX steigt, DOGE sinkt

Das bedeutet auch, dass keine Spaßwährung mehr in den Top 10 der Krypto-Charts liegt – denn neben Dogecoin hat auch der ERC-20-Token Ethereum deutlich abgebaut. Das ist wenig verwunderlich, denn nach dem Hype ist von den großen Ansagen vor allem rund um DOGE wenig übrig geblieben. Mittelfristig bleibt es aber spannend, wie Elon Musk und Ethereum-Gründer Vitalik Buterin mit den Hunde-Coins bzw. -Token umgehen werden.

Avalanche ist damit in kurzer Zeit zu einer Ernst zu nehmenden Alternative für Entwickler:innen zu den anderen Smart-Contracts-Netzwerken Ethereum, Solana, Cardano oder auch Polkadot geworden. Diese haben allesamt 2021 neue Allzeithochs erreicht, weil Trends wie DeFi, NFTs oder Play-to-Earn dafür sorgten, dass Developer die Plattformen zum Aufbau neuer Geschäftsmodelle nutzten.

Ava Labs rund um Gründer Emin Gün Sirer – der Informatik-Professor an der Cornell-Universität startete Ava Labs 2019 – hat es in den letzten Wochen geschafft, mit einigen Meldungen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Dazu gehört zum einen ein Deal mit Unternehmensberater Deloitte, um die Blockchain im Kontaxt von US-Regionalbehörden einzusetzen, zum anderen wurde ein 200 Millionen Dollar schweren Fonds geschaffen, um Projekte auf der Avalanche-Blockchain zu fördern. Das alles trägt dazu bei, dass der AVAX-Token an Beliebtheit gewonnen hat – und der Preis stieg.

Avalanche trotzt Krypto-Crash mit neuem Allzeithoch

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen