Programm

Bewerbungsphase für Respond-Accelerator der BMW Foundation startet heute

Das Team vom Respond-Accelerator © Respond
Das Team vom Respond-Accelerator © Respond

Zum dritten Mal findet in diesem Jahr mit Respond das internationale Accelerator-Programm der BMW Foundation Herbert Quandt mit Unterstützung von UnternehmerTUM statt. Ab heute bis zum 27. Februar 2022 können sich Gründer:innen für das sechsmonatige Programm bewerben. Im Mai 2022 erhalten die ausgewählten Founder dann Coachings sowie die Möglichkeit, ihre Pitches vor einer internationalen Gruppe von Investor:innen, Branchenvertreter:innen und der Presse präsentieren. Bei Respond stehen Responsible Leadership und nachhaltige Geschäftsmodelle im Mittelpunkt.

Deloitte-Initiative „Grow“: Accelerator für nachhaltige Startups

Fokus auf regenerativer Ökonomie

Respond sieht die BMW Foundation Herbert Quandt als Ökosystem von Changemakern an der Schnittstelle von Tech-Innovation und Responsible Leadership. Sie sollen eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft auslösen. Das Programm fördert Gründer:innen, die durch unternehmerische Ansätze einen Beitrag zu einer gerechten und nachhaltigen Zukunft im Sinne der Agenda 2030 der Vereinten Nationen leisten.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Lösungen und Geschäftsmodellen aus der regenerativen Ökonomie. Das bedeutet, bei den Startups der Gründer:innen müssen ein verantwortungsvoller und gerechter Umgang mit Ressourcen, die Förderung nachhaltiger Produktions- und Konsummuster sowie Ansätze zur Regeneration der Ökosysteme im Fokus liegen. Denkbar dafür seien beispielsweise Frühwarnsysteme für Veränderungen der Umweltbedingungen, Lösungen zur Bewältigung des Temperaturanstiegs oder des steigenden Meeresspiegels sowie Ansätze für die regenerative Landwirtschaft.

TheVentury öffnet Accelerator-Programm für Intrapreneur-Teams von Firmen

Respond bietet eine Reihe an Schulungen

„Die Menschheit verbraucht weit mehr Ressourcen, als unsere Erde bereitstellen kann. Um dieser Ausbeutung des Planeten etwas entgegenzuhalten, benötigen wir schnell skalierbare Lösungen, die auf regenerativen und ganzheitlichen Ansätzen beruhen. Wir sehen Startups mit ihren technologischen Innovationen als Teil der Lösung und möchten daher in diesem Jahr Gründer:innen fördern, die dazu beitragen, die Wirtschaft durch regenerative Ansätze zu transformieren“, sagt Bennet Barth, Managing Director bei Respond.

Das Programm besteht aus vier Sprintphasen. Die Gründer:innen erhalten Schulungen bei Präsenzphasen in München oder digital. Zudem erhalten sie mehrere Coachings und Workshops rund um Geschäftsmodellentwicklung, Leadership Development, sowie Marketing und Sales. Außerdem bietet Respond ihnen Mentoring-Angebote und Zugang zu den globalen Netzwerken der BMW Foundation und von UnternehmerTUM. Zum Abschluss des Programms können sich die Startups vor einer internationalen Gruppe von Investor:innen, Branchenvertreter:innen und der Presse präsentieren.

In den ersten beiden Jahren von Respond gab es über 700 Bewerbungen aus 74 Ländern. Gründer:innen haben laut der BMW Foundation die Möglichkeit, sich mit 45 Venture Capital-Firmen, 74 Mentor:innen und 27 Partnern auszutauschen. Dazu gehören renommierte Größen der Startup-Szene wie HV Capital oder Earlybird Venture Capital. Weitere Informationen zur Bewerbung um eine Teilnahme an dem Accelerator-Programm finden sich hier.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen