Anzeige

BILLA: PFLANZILLA verkostet pflanzenbasierte Produkte

Die Supermarktkette BILLA ist drauf und dran, sich als Vorreiter der pflanzlichen Ernährung in Österreich zu positionieren. Als Flaggschiff dient hier PFLANZILLA, die auf pflanzenbasierte Produkte spezialisierte Filiale in Wien. Dort konnten Kund:innen vergangenen Samstag zur Feier des von BILLA ausgerufenen „Veganuary“ eine Reihe von auf Pflanzen basierenden Angeboten ausprobieren. Vertreten waren dabei unter anderem die heimischen Jungfirmen Revo Foods, Wunderkern und Die Pflanzerei.

PFLANZILLA wichtig für Food-Startups

Revo Foods hat sich durch seine pflanzliche Lachsalternative einen Namen gemacht. CEO und Mitgründer Robin Simsa war am Samstag persönlich bei PFLANZILLA anwesend, um seine Produkte zu präsentieren. „Für uns ist PFLANZILLA sehr wichtig, denn diese spezialisierte Filiale gibt uns die Chance, eine breite Masse anzusprechen und das Thema pflanzliche Ernährung für die Bevölkerung zu normalisieren“, so Simsa. Seit vergangenem Jahr sind mehrere Fischersatz-Produkte von Revo Foods im Sortiment von BILLA zu finden.

Wunderkern dagegen hat es sich zum Ziel gemacht, Obstkerne vor dem Wegwerfen zu retten. Dafür stellt die Jungfirma unterschiedliche Produkte aus den Kernen her, darunter einen Milchersatz. „Wir ermöglichen es Kund:innen nicht nur, gut zu essen, sondern auch etwas gegen die Lebensmittelverschwendung zu tun“, erklärte Dominik Kasper, Marketing Director von Wunderkern. Der pflanzliche Drink von Wunderkern ist seit vergangenem Herbst bei BILLA erhältlich. Bereits 2,3 Millionen Marillenkerne konnten seitdem mit Hilfe der Kund:innen wiederverwertet und einem sinnvollen Zweck zugeführt werden.

Positiver Einfluss auf Lebewesen und Umwelt

Eine pflanzliche Alternative zu einem Wiener Klassiker bietet Die Pflanzerei mit dem „Leverkas Gustl“. Dabei handelt es sich um einen pflanzenbasierten Ersatz des klassischen Leberkäse. „Der Gustl besteht aus klassischen österreichischen Gemüsesorten – Rote Rüben, Zwiebeln, Karfiol, Erdäpfel und Erbsen“, sagte Pflanzerei-Gründerin Nadina Ruedl, als sie ihr Produkt den PFLANZILLA-Besucher:innen am Samstag zeigte.

Ebenfalls vertreten war mit Heura Foods ein Anbieter aus Spanien, der unter anderem eine plant-based Chorizo sowie plant-based Hühnerfilets entwickelt hat, die seit Kurzem im BILLA-Sortiment zu finden sind. Das Unternehmen hat das Ziel, nachhaltigere, gesündere und nahrhaftere pflanzenbasierte Fleischprodukte zu entwickeln, die einen positiven Einfluss auf Menschen, Tiere und die Umwelt haben. Mittlerweile zählt Heura zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen im plant-based Bereich und ist in mehr als 22 Ländern vertreten.

Besucher:innen begeistert von pflanzenbasierter Verkostung

Die PFLANZILLA-Besucher:innen zeigten sich am Samstag hellauf begeistert von der Verkostung. „Ich esse hier bereits regelmäßig und finde es cool, dass es schon so viele pflanzenbasierte Produkte gibt“, erzählte eine Besucherin. Auch die Produkte selbst konnten überzeugen. „Ich schmecke keinen Unterschied zum Original“, hieß es über den Leverkas Gustl. „Den Drink von Wunderkern kann man problemlos einfach aus dem Glas trinken“, so eine weitere Stimme.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen