Fintechs

Bitpanda und Smart-Money-App Plum starten Krypto-Kooperation

Bitpanda und Plum starten eine Partnerschaft © Bitpanda
Bitpanda und Plum starten eine Partnerschaft © Bitpanda

Das Wiener Unicorn Bitpanda und die in London ansässige Smart-Money-App Plum haben eine Partnerschaft gestartet. Sie wollen dem schnell wachsenden europäischen Kund:innenstamm von Plum das Investieren in Kryptowährungen ermöglichen. Die API-Lösung von Bitpanda, die es Fintechs und traditionellen Banken ermöglicht, ihren Kund:innen einen 24/7-Zugang zum Investieren zu bieten, ist nun vollständig in die spezialisierte Finanzdienstleistungs-App von Plum integriert.

Bitpanda: Wiener Neobroker lässt Nutzer:innen auch in Öl und Gas investieren

Bitpanda und Plum fördern „Investieren für alle“

Mit der Kooperation wollen die beiden Unternehmen auf die steigende Nachfrage von Anleger:innen nach einem sicheren und einfachen Krypto-Handel reagieren. Durch die Integration lassen sich die Krypto-Dienstleistungen von Bitpanda über die Schnittstelle von Plum nutzen. Dabei führt das österreichische Unicorn sämtliche Transaktionen aus.

„Wir sind wir bestrebt, das Investieren jedem und überall näher zu bringen. In einer Welt, in der sich Finanzdienstleistungen rasant entwickeln und Verbraucher:innen mehr Komfort und Sicherheit verlangen, haben wir eine innovative API-basierte Infrastruktur geschaffen, die anderen Unternehmen und ihren Kund:innen Zugang zu einem hochmodernen Handelserlebnis bietet. Wir teilen eine Kernaufgabe mit Plum, nämlich das Investieren für alle zugänglich zu machen, und ich freue mich, dass wir dies nun gemeinsam tun können“, so Bitpanda-CEO Eric Demuth.

Bitpanda unterstützt The Merge: „Größte Infrastrukturüberarbeitung in der Kryptowelt“

„Zugang zu breiter Palette von Vermögenswerten“

Victor Trokoudes, CEO und Mitgründer von Plum, freut sich ebenfalls über die Kooperation. „Unser Ziel ist es, unseren Kund:innen Zugang zu einer breiten Palette von Vermögenswerten zu verschaffen, damit sie ihre Anlageportfolios richtig diversifizieren und ihr Wachstum langfristig unterstützen können. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Bitpanda, sodass unsere Kund:innen neben unserem bestehenden, breiten Angebot an Aktien und Fonds nun auch auf sichere, bequeme und einfache Weise Zugang zu Kryptowährungen haben. Wir haben ein gemeinsames Ziel: Ein zugänglicheres und informativeres Finanzsystem, das den Menschen hilft, das Beste aus ihrem Geld zu machen“, so Trokoudes.

Bitpanda hat bereits eine Vielzahl an internationalen Partnerschaften mit Fintechs und Plattformen begonnen. Das Unicorn profitiert hier von einer Reihe von regulatorischen Zulassungen. Es ist nicht nur bei der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) registriert. Auch bei der französischen Autorité Des Marchés Financiers (AMF) und der tschechischen Handelsbehörde als VASP ist das Scale-up gemeldet. Darüber hinaus wurde Bitpanda als erster ausländischer Kryptoanbieter in Schweden vollständig lizenziert. Die Firma sicherte sich auch die Registrierung beim italienischen Virtual Asset Services Provider (VASP) und der Bank von Spanien.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen