2 Minuten 2 Millionen

Book your Room: Der ideale Veranstaltungsraum ist nur ein paar Klicks weit weg

Der Pitch von Book your Room. © PULS 4 / Gerry Frank
Der Pitch von Book your Room. © PULS 4 / Gerry Frank

Das Wiener Startup Book your Room vermittelt Räumlichkeiten für verschiedene Anlässe und Zwecke. Ähnlich wie etwa AirBnB werden Locations angeboten, die aber auch stundenweise angemietet werden können. Entstanden ist die Idee bereits 2017, gegründet wurde das Startup dann im Jahr 2019 von Jakob Mayerhofer, Paul Spitzer und Clemens Walter.

Verschiedene Räume und Zwecke

„Mit Book Your Room möchten wir allen Menschen helfen, die ihre wahre Leidenschaft gefunden haben, aber leider keinen Platz haben, um diese auszuführen“, heißt es auf der Homepage der drei Junggründer. Abdecken möchte man verschiedenste Bereiche, vom regelmäßig benötigten Treffpunkt für den Verein über Trainingsräume für Sportler:innen bis hin zu klassischen Meetingräumen für Einzelunternehmen oder Corporates. Wer in Wien etwa nach Räumlichkeiten für „Veranstaltungen und Workshops“ sucht, die mindestens zehn Personen fassen, kann aus einer breiten Auswahl wählen. Abgerechnet wird nach Nutzungsdauer: Der „Lillisballroom“ in der Nähe der Spittelauer Lände etwa kostet 171,60 Euro pro Stunde und fasst bis zu 100 Personen, das „Objekt 19“ im 11. Bezirk fasst bis zu 3.800 Personen, kostet dafür aber auch 834,60 Euro pro Stunde.

Persönliche Suchassistenten

Gesucht werden kann auch auf einer Karte, wenn die Lage primär wichtig ist – und weniger Aspekte wie Größe oder Preis. Auch danach kann aber gefiltert werden, ebenso wie nach Mindestmietdauer, Ausstattung oder Zusatzleistungen. Über 40 Räume sind auf der Plattform verfügbar. Wer nicht fündig wird, kann auch eine individuelle Anfrage stellen, die Gründer und ihr Team helfen dann persönlich bei der Suche nach der perfekten Location. Bezahlt wird übrigens direkt über die Plattform mit der Kreditkarte.

Für Vermieter:innen kostenlos

Wer selbst eine Räumlichkeit sein Eigen nennt, kann über „Book your Room“ auch selbst zum Vermieter bzw. zur Vermieterin werden. Eine Listungsgebühr soll es dabei nicht geben, „administrative Aufwände“ auch nicht, heißt es vom Startup. „Das Erstellen deines Kontos und das Vermieten deiner Räume ist komplett kostenlos“, Geld verdient das Startup also über die Mieter:innen. Abgerechnet wird auch für Vermieter:innen direkt über die Plattform, die Mieteinnahmen sollen dann immer am 15. des Folgemonats überwiesen werden.

Die Gründer von „Book your Room“ treten am 19. Oktober ab 20:15 Uhr bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen vor die Investoren-Jury. Mehr Infos finden sich hier:

>>> Alle Infos, Hintergründe und Startups von 2 Minuten 2 Millionen <<<

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen