Gruppenfinanzierung

Conda und Falkensteiner schaffen Rekord-Crowdinvesting von acht Mio. Euro

DANIEL HORAK VON CONDA © Niklas Schnaubelt
DANIEL HORAK VON CONDA © Niklas Schnaubelt

Die österreichische Crowdinvesting-Welt kann für dieses Jahr einen neuen Rekord vorweisen. Kürzlich hat die Crowdfunding-Plattform Conda in Kooperation mit der Falkensteiner Michaeler Tourismus Group (FMTG) auf der neuen Plattform FMTG-Invest rund acht Millionen Euro eingesammelt. Es handelt sich den beiden Partnern zufolge um die bisher erfolgreichste Crowdinvesting-Kampagne Österreichs in diesem Jahr.

Conda: Österreichischer Crowdfunding-Pionier expandiert in die Schweiz

„Crowdinvesting ist erwachsen geworden“

Crowdinvesting hat sich laut Conda gerade in Inflationszeiten als alternative Anlageform mit hohem Renditepotential etabliert. 2021 konnten österreichische Plattformen mit 111,6 Millionen Euro einen neuen Höchstwert verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Marktwachstum von 51,6 Prozent. 2014 lag das Marktvolumen noch bei nur 4,1 Millionen Euro. „Crowdinvesting ist erwachsen geworden. Es generieren nach wie vor viele Jungunternehmer Startkapital über unsere Plattform, aber auch immer mehr Mittelständler und etablierte Unternehmen, denen sich so neue Perspektiven eröffnen“, sagt Daniel Horak, Co-Founder von Conda.

Nun hat die Plattform gemeinsam mit der FMTG, die 31 Hoteleinheiten in sieben Ländern betreibt, eine erfolgreiche Kampagne abgeschlossen. FMTG gibt Anleger:innen bereits seit 2017 immer wieder die Möglichkeit, am Wachstum des Unternehmens zu partizipieren. Anfang 2022 startete die Partnerschaft mit Conda. Zusammen führten die beiden eine eigene Finanzierungsplattform namens FMTG-Invest ein. 780 Investor:innen, davon knapp ein Drittel weiblich, haben mehr als acht Millionen Euro für den weiteren Ausbau der Tourismusgruppe zur Verfügung gestellt. Damit übertrifft die Finanzierungsrunde das Fundingziel von fünf Millionen Euro. Das Durchschnittsinvestment lag bei rund 10.000 Euro.

startup300 raus: Conda gehört wieder Daniel Horak & Team

Conda und Falkensteiner planen nächstes Projekt

„Crowdinvesting ist ein fixer Bestandteil unserer Finanzierungsstrategie. Wir sehen es aber auch als innovatives Marketingtool. Indem unsere Gäste zu Partnern werden und wir das Unternehmen gemeinsam weiterentwickeln, legen wir den nächsten Meilenstein für nachhaltiges Wachstum“, sagt Otmar Michaeler, CEO der FMTG. Für die meisten Unternehmen ist Horak zufolge Crowdinvesting kein Ersatz für den klassischen Kredit, aber eine zusätzliche Finanzierungsquelle. Der Gesetzgeber zählt die Mittel zum eigenkapitalähnlichen Mezzaninkapital. Das schone die Bilanz des Emittenten und eröffne ihm weiteren Finanzierungsspielraum. Das nächste Projekt von Conda und FMTG soll bereits im Oktober starten.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen