Exit

Eventfex: Österreichisches Event-Portal an deutschen Mitbewerber Pregas verkauft

© Eventfex
© Eventfex

Im Jahr 2017 ging mit Eventfex ein niederösterreichisches Jungunternehmen an den Start, das sich als News-Portal der Event-Branche etabliert hat. Nun kommt es für die Jungfirma zum Exit. Pregas, ein Mitbewerber aus Hamburg, übernimmt das Startup. Pregas ist ein News- und Presseportal für die Gastronomie, Hotellerie und MICE-Industrie. Das Unternehmen fährt derzeit einen starken Expansionskurs. Eventfex soll sich mit einem Relaunch in das Konzept von Pregas einfügen.

Exit in Wien: Software-Firma Infinica geht um 9,5 Mio. Euro an Doxee aus Italien

Pregas will digitaler Verlag werden

„Ich freue mich wahnsinnig über die Übernahme von Eventfex und den erfolgreichen Relaunch der Seite. Mit der Übernahme bin ich meinem Ziel wieder einem Stück näher gekommen, Pregas zu einem digitalen Verlag auszubauen. Die Gründer haben Eventfex zu einer bedeutenden Größe in der österreichischen Eventbranche gemacht. Nun möchte ich ihr Erbe weiter fortführen und mit Hilfe des Assets in der Eventbranche im gesamten deutschsprachigen Raum weiter wachsen“, sagt Pregas-Geschäftsführerin Alexandra Bergerhausen.

Bereits im November 2019 hatte sich Pregas das News- und Presseportal Touristiklounge einverleibt. Mit Eventfex will das Unternehmen seine Reichweite für Kund:innen weiter ausbauen. Mittlerweile erzielen die Medien von Pregas nach eigenen Angaben mehr als sechs Millionen Aufrufe pro Jahr. Diese Zahl soll sich in Zukunft weiter steigern. Durch Eventfex sollen Themen wie “Locations”, “Tagungshotels”, “Events/Messen” und das Angebot von Dienstleistern aus der Eventbranche künftig stärker im Fokus liegen.

FOEX: Low-Code-Startup aus NÖ macht Exit an Software-Riesen Oracle

Umfangreicher Relaunch bei Eventfex

Direkt nach der Übernahme wurde ein umfangreicher Relaunch vollzogen. Das Design von Eventfex ist jetzt an das von Pregas angepasst. Auch beim allgemeinen Konzept gibt es Angleichungen.  Das betreffe vor allem das Konzept der Distribution von Meldungen in Kombination mit hochwertigem redaktionellem Content. Ebenfalls übernommen wurde das einheitliche Preisgefüge von Pregas. Zusätzlich zu den Anpassungen werden aber auch Synergien zwischen den beiden Firmen genutzt. Beispielsweise bauen die beiden Partner gemeinsam Newsletter-Gruppen sowie die Reichweite der Social Media-Kanäle aus. Davon sollen die Kund:innen beider Portale profitieren.

“Mein Mitgründer Martin Wicha und ich freuen uns sehr, dass wir mit Alexandra Bergerhausen eine kompetente Partnerin gefunden haben, die Eventfex weiterführen und ausbauen wird. Wir danken hiermit allen Kunden und Partnern, die uns seit der Gründung unterstützt haben, und wünschen Alexandra Bergerhausen alles Gute für die zukünftige Expansion“, so Manfred Machacek, Co-Founder von Eventfex.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen