Personalie

Ex-Finanzminister Blümel hört als Superfund-CEO wieder auf

Gernot Blümel, hier noch als Finanzminister. © BKA / Andy Wenzel
Gernot Blümel, hier noch als Finanzminister. © BKA / Andy Wenzel

Erst im vergangenen März hat der ehemalige Finanzminister Gernot Blümel die Rolle des CEO der Superfund Gruppe übernommen. Nun ist es damit wieder vorbei, Blümel hört laut Superfund „auf eigenen Wunsch“ mit Jahresende bei der Hedgefonds-Firma auf. Ab Jänner 2023 soll der Ex-Spitzenpolitiker allerdings noch als Berater für Superfund tätig sein. Mit April 2023 soll er dann in die Unternehmensgruppe des Gesundheits-IT-Unternehmers Frank Gotthardt wechseln.

Ex-Finanzminister Gernot Blümel wird CEO der Superfund Gruppe

Blümel weniger als ein Jahr CEO bei Superfund

Frank Gotthardt ist Gründer und Verwaltungsratsvorsitzender des deutschen Medizinsoftware-Unternehmens CompuGroup Medical (CGM). „Ich freue mich, dass ich Gernot Blümel für eine Geschäftsführung innerhalb meiner Unternehmensgruppe gewinnen konnte. Wir haben gemeinsam viel vor“, wird Gotthardt in einer der APA übermittelten Stellungnahme zitiert.

Im Jänner 2022 hatte es in einer Superfund-Aussendung geheißen, Blümel werde in seiner künftigen Funktion zwischen den Unternehmensstandorten in Wien, Tokio, Hongkong, New York, Vaduz und Zürich pendeln. Nach nicht einmal einem Jahr verlässt Blümel das Unternehmen jedoch. „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und Kunden rund um den Globus für die gute Zusammenarbeit und vor allem bei Superfund-Gründer Christian Baha für sein Vertrauen in mich“, wurde der scheidende CEO in der Superfund-Mitteilung von Mittwoch zitiert.

Ex-Ministerin Köstinger wird CEO bei Kärntner Fintech-Firma Mountain-View Data

Superfund-Gründer beschäftigt auch Ex-Ministerin Köstinger

Für Unternehmensgründer Christian Baha bleibe der Ex-Minister ein wertvoller Partner, hieß es am Mittwoch weiters: „Gernot Blümel hat mit großem Engagement neue Sichtweisen und Ideen in die Superfund-Gruppe gebracht. Ich bin froh, dass er als Berater an Bord bleibt“, so Baha. Bei Baha fand erst heuer im Herbst eine weitere frühere ÖVP-Ministerin einen Job. Ex-Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger – sie galt wie Blümel als enge Vertraute von Altkanzler und Ex-ÖVP-Chef Sebastian Kurz – trat erst am 1. September den Job als CEO bei Mountain-View Data an. Der Kärntner Fonds- und Finanzdatenanbieter gehört ebenfalls Baha.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen