Anzeige

i2b Businessplan-Wettbewerb: Holy Pit gewinnt mit umweltfreundlichen Deo-Sticks

Holy Pit produziert umweltfreundliche Deo-Sticks. © Julia Pabst
Holy Pit produziert umweltfreundliche Deo-Sticks. © Julia Pabst

Am 2. Dezember 2021 ist es wieder soweit: i2B verleiht wieder den größten Businessplan-Wettbewerb Österreichs! Insgesamt 15 hochkarätige Businesspläne werden im November in den Kategorien “Dienstleistung, Gewerbe, Handel”, “Technologie” und “Studierende” beim Pitch gegeneinander antreten. Im Dezember kürt i2b, die Businessplan-Initiative der Wirtschaftskammer und der Erste Sparkasse, schließlich den besten Plan, ebenso wie Gewinner:innen in Sonderkategorien. Wie wichtig der Preis für junge Unternehmen ist, kann das Wiener Startup Holy Pit bestätigen, das im vergangenen Jahr in der Rubrik „Dienstleistung, Gewerbe, Handel“ einen Preis gewinnen konnte.

„Jeder sollte bei i2b mitmachen“

Holy Pit hat einen umweltfreundlichen Deo-Stick entwickelt, der aus recyceltem Plastik besteht und wiederverwendbar ist. „Wir bieten mit unserem Produkt vegane Naturkosmetik ohne Tierversuche“, sagt Mitgründerin Branka Puljic. Sie und ihr Mitgründer Asmir Samardzic wollten eine wirklich nachhaltige Alternative bieten, die sich gleichzeitig als coole Marke etablieren und selbst eingefleischte Axe-Bodyspray-Jünger:innen überzeugen kann.

i2b-Businessplan-Wettbewerb: Anmeldungen noch bis 05. September möglich

Für die Jungfirma war i2b beim Start von großer Bedeutung. „Ich sage immer, dass jede:r bei i2b mitmachen sollte. Es ist wirklich ein No-Brainer. Man bekommt dort Unterstützung dabei, den Businessplan zu schreiben. Es gibt dafür Online-Tools und einen Leitfaden sowie Expert:innen, die sich den Plan durchlesen und Feedback geben. All das ist kostenlos, außerdem kann man sogar bei i2b etwas gewinnen. Als wir gehört haben, dass wir nominiert waren und dann auch noch einen Preis gewonnen haben, war die Freude natürlich riesengroß“, erzählt Samardzic.

Preise im Wert von 200.000 Euro beim Wettbewerb

Momentan findet die Auswahlphase für die 15 Businesspläne von Unternehmen statt, die schließlich im November vor einer hochkarätigen Jury zum Pitch antreten dürfen. Bei der Verleihung im Dezember warten schließlich Geld- und Sachpreise im Wert von 200.000 auf die Gewinner:innen. Dazu zählen 10.000 Euro in bar, Inserate in der Tageszeitung „Die Presse“, Workshops zu Themen wie Finanzierung und Branding sowie professionelle Foto-Shootings.

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen