Anzeige

i2b-Businessplan-Wettbewerb: Anmeldungen noch bis 05. September möglich

© i2b / Klaus Morgenstern
© i2b / Klaus Morgenstern

Die Bewerbungsfrist für den i2b-Businessplan-Wettbewerb geht in die finale Phase! Wer teilnehmen möchte, kann noch bis zum 05.09.2021 den eigenen Businessplan einreichen. Neben der Chance, auf der großen Bühne vor einer prominenten Jury pitchen zu können, warten auf die Gewinnerteams auch noch Preise im Gesamtwert von über 200.000 Euro. Wir haben uns umgehört, wie der i2b-Businessplan-Wettbewerb Startups, die bereits teilgenommen haben, geholfen hat.

i2b-Businessplan-Wettbewerb: Insgesamt sechs Kategorien

Zuerst aber die Formalia in aller Kürze: Die 15 besten Businesspläne der Kategorien „Dienstleistung, Gewerbe, Handel“, „Technologie“ und „Studierende“ werden zum Jury-Tag beziehungsweise Pitch am 15. November eingeladen. Hier haben die Teams die Möglichkeit, vor einer rund 40-köpfigen Fachjury um einen Stockerlplatz zu pitchen. Daneben gibt es noch drei Sonderkategorien: „Social Business“ für alle Unternehmen, deren Unternehmenszweck die Maximierung des gesellschaftlichen bzw. ökologischen Nutzens ist, „Ein-Personen-Unternehmen“ für Unternehmen ohne angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und „Betriebsnachfolge“ für alle Unternehmerinnen und Unternehmer, die einen bestehenden Betrieb übernommen haben.

  • Dienstleistung, Gewerbe, Handel
  • Technologie
  • Studierende
  • Social Business
  • EPU
  • Betriebsnachfolge

Das sagen frühere Teilnehmer

Wer teilnimmt, profitiert auf mehrere Arten: Neben der Chance, das eigene Projekt einer Fachjury vorstellen zu können, dürfen sich die Startups auch über jede Menge medialer Aufmerksamkeit freuen. „Wir konnten viele Kontakte schließen, unsere Ideen mit unterschiedlichsten Personen diskutieren und unser Unternehmen weiter bekannt machen. Die Präsentation in nur wenigen Minuten beim Finaltag hat uns dabei geholfen, die wichtigsten Inhalte kurz und kompakt auf den Punkt zu bringen. Wir haben uns durch das i2b-Team auf unserem Weg unterstützt gefühlt“, heißt es beispielsweise von Impactory, ein Finalist 2018.

-> Zur Anmeldung

Bei Bärnstein, Preisträger 2016, geht es in eine ähnliche Richtung: „Der i2b Businessplan-Wettbewerb ist gerade für junge Unternehmen die perfekte Plattform, um einen großen Schritt nach vorne zu gehen und sich durch die Expertise der Jury weiterzuentwickeln. Unsere Platzierung zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit und Philosophie auf dem richtigen Weg sind.“ Auch öKlo, Gesamtsieger 2017, profitierte vom i2b-Wettbewerb: „Die i2b Businessplan-Initiative ist eines der Sprungbretter bzw. eine der Möglichkeiten, die man keinesfalls auslassen sollte. Wir hatten das große Glück auf Anhieb den Gesamtsieg einzufahren, was vermutlich auch an unserem unkonventionellen, aber doch ausgefeilten Businessplan lag. Das Fachfeedback hat uns bestätigt und uns noch mehr motiviert!“

Einreichfrist gestartet: Der i2b-Businessplan-Wettbewerb geht in die nächste Runde

Bei Rebel Meat, die Preisträger 2019, vergleicht man einen guten Businessplan mit gelungenen Fleischlaibchen: „Beim i2b Businessplan Wettbewerb ist es wie bei unseren Bio-Burgerpatties: die verschiedenen Zutaten des Businessplans müssen hochwertig sein und dann noch richtig gut zusammengefügt werden, damit es ein Erfolg wird. Dieses ganzheitliche Denken hat uns geholfen unser Geschäftsmodell noch besser zu verstehen und uns optimal auf den Markteintritt vorzubereiten.“

Und Holy PIT, Preisträger 2020, zeigt sich naturgemäß ebenfalls zufrieden mit der Teilnahme: „i2b war für uns eine tolle Möglichkeit uns mit dem Thema des Businessplans systematisch auseinander zu setzen und eventuelle fehlende Punkte oder Schwachstellen in unserem Businesskonzept auszumachen und uns näher damit zu beschäftigen.“

Prämierung Anfang Dezember

Bei der Prämierung am 3. Dezember 2020 erfahren die Teams, welche Platzierung ihr Unternehmenskonzept erringen konnte. Zusätzlich werden Sonderpreise in unterschiedlichen Kategorien vergeben sowie der Gesamtsieger über alle Kategorien hinweg gekürt. Hier gibt es alle relevanten Infos. Davor steht allerdings die Anmeldung: Der Einreichschluss endet wie erwähnt bereits am 5. September – wer teilnehmen will, sollte sich also nicht mehr allzu viel Zeit lassen.

-> Zur Anmeldung

i2b: Kostenlose Unterstützung bei Unternehmensgründungen

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen