Anzeige

LiteBit: Simpler Einstieg in den Kryptohandel mit 20 Euro Startkapital

Bitcoin Chart. © Canva
Bitcoin Chart. © Canva

Immer mehr Menschen in Österreich haben großes Interesse daran, in die Welt der Kryptowährungen einzusteigen. Jedoch kann der Anfang eine große Herausforderung sein, denn die schiere Menge an Währungen machen Laien die Orientierung oft schwer. Hierbei unterstützt sie die aus den Niederlanden stammende Handelsplattform LiteBit. Über sie können User:innen Bitcoin, Ethereum und über 70 andere Krypto-Assets kaufen und verkaufen.

Als besonderen Bonus bietet LiteBit bei der Erstellung eines Kundenkontos ein Startkapital von 20 Euro. Sobald der Nutzer verifiziert ist, bekommt er die 20 Euro in seinem Account gutgeschrieben, um sie gleich in Krypto-Assets investieren zu können.

LiteBit sind „leidenschaftliche Krypto-Enthusiasten“

Die Plattform hat mit 14. Jänner 2022 eine Zulassung von der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde erhalten. „Es ist ein wichtiger Schritt für uns, dass wir nun in Österreich durch die FMA zugelassen sind und so Menschen, die ihren Wohnsitz in Österreich haben, die sichere Möglichkeit bieten, bei uns Kryptowährungen zu verwalten“, erklärt Olivier van Duijn, Geschäftsführer von LiteBit.

„Wir sind leidenschaftliche Krypto-Enthusiasten, die Sie gerne beim Kauf, Verkauf und der Verwaltung Ihrer Krypto-Assets unterstützen. Wir streben danach, die kundenfreundlichste und vertrauenswürdigste Plattform in Europa zu sein“, heißt es von dem Unternehmen. Die Registrierung bei LiteBit läuft unkompliziert und schnell ab. Interessierte müssen nur zuerst ihr Konto auf der Website der Plattform erstellen oder über den App Store bzw. Google Play die App herunterladen. Dann müssen sie nur noch mit ihrem Reisepass oder einem Personalausweis ihre Identität bestätigen.

Olivier van Duijn, CEO von LiteBit © LiteBit
Olivier van Duijn, CEO von LiteBit © LiteBit

Große Auswahl der wichtigsten Kryptowährungen

Nach diesen Schritten erhalten User:innen den Zugang zu ihrer eigenen LiteBit-Wallet. Daraufhin können sie schon damit anfangen, ihre Lieblings-Kryptowährungen mit sicheren Zahlungsmethoden wie Kreditkarten zu kaufen. Auf der Plattform finden Nutzer:innen Informationen zu den entsprechenden Assets und können auch dort deren Preisentwicklung über den Zeitraum von bis zu einem Jahr verfolgen.

LiteBit verfügt über eine hochkarätige Auswahl an den relevantesten Kryptowährungen. Alle Assets wurden vom Expertenteam der Plattform sorgfältig kuratiert. Die Coins weisen ein tägliches Marktvolumen von mehr als drei Millionen Euro auf. Die Plattform verspricht ihren Kund:innen die höchstmögliche Sicherheit. Interessierte sollten jetzt die Chance nutzen, ihr Konto zu eröffnen. Sobald dieses nämlich verifiziert ist, stellt ihnen LiteBit 20 Euro an Einstiegskapital zur Verfügung.

Die Anmeldung ist über die Website von LiteBit möglich. Hier finden sich auch weitere Informationen zum Handel auf der Plattform.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen