Investment

NATO steigt beim Münchner Raketen-Startup Isar Aerospace ein

Isar Aerospace Team. © Isar Aerospace
Isar Aerospace Team. © Isar Aerospace
Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview

Das Münchner SpaceTech Isar Aerospace, gab heute eine bedeutende Erweiterung seiner Series-C-Finanzierungsrunde um mehr als 65 Millionen Euro bekannt, womit die Gesamtfinanzierung der Series C nun über 220 Millionen Euro beträgt. Die Erweiterung erhielt eine Zusage vom NATO Innovation Fund (NIF), einem eigenständigen Risikokapitalfonds, der von 24 NATO-Verbündeten unterstützt wird. Das Startup baut Trägerraketen für den Transport kleiner und mittelgroßer Satelliten und wird manchmal als „Europas SpaceX“ bezeichnet.

Dieser Fonds stellt über eine Milliarde Euro bereitstellt, um Deep-Tech-Unternehmen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit und Resilienz. Es ist die erste direkte Investition des NATO Innovation Fund in einen Satellitenstartdienstanbiete, die sowohl für zivile Innovation als auch für Verteidigungsfähigkeiten von entscheidender Bedeutung sind.

Nutzung kommerzieller Technologien für Souveränität

„Der Zugang zum Weltraum ist entscheidend für die technologische Souveränität Europas und des Vereinigten Königreichs. Raumfahrttechnologien wie die von Isar bieten immense Möglichkeiten und werden es uns ermöglichen, eine sichere und wohlhabende Zukunft für kommende Generationen zu schaffen. Wir werden Isar bei Adoptionspfaden über Regierungs- und kommerzielle Möglichkeiten hinweg unterstützen“, so Andrea Traversone, Managing Partner des NATO Innovation Fund, sagte.

„Die Investition des NATO Innovation Fund in Isar Aerospace ist ein starkes Zeichen des Vertrauens in unseren Ansatz und unterstreicht die grundlegende Rolle von Raumfahrttechnologien für unsere Wirtschaft und Gesellschaft. Noch mehr zeigt es, dass europäische Regierungen private Innovationen und Produkte fördern und nutzen müssen, um global wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Daniel Metzler, Mitbegründer und CEO von Isar Aerospace.

Führendes New-Space-Unternehmen in Europa

Mit mehr als 400 Millionen Euro an Gesamtfinanzierung seit seiner Gründung im Jahr 2018 ist Isar Aerospace das kapitalstärkste unabhängige New-Space-Unternehmen in Europa. Es hat sich als technologischer Führer etabliert und proprietäres Know-how durch vollständige vertikale Integration sowie den Besitz von Design-, Produktions- und Testoperationen vollständig im eigenen Haus entwickelt.

Im Mai 2024 kündigte Isar Aerospace die Einrichtung einer weltweit führenden Produktionsstätte für kommerzielle Trägerraketen in der Nähe von München, Deutschland, an. In Zusammenarbeit mit der paneuropäischen Immobiliengesellschaft VGP Group, die die Anlage entwickeln und bauen wird, wird Isar Aerospace in der Lage sein, zukünftig 40 Spectrum-Trägerraketen pro Jahr zu produzieren.

Diese jüngste Finanzierung wird es Isar Aerospace ermöglichen, weiterhin in den Aufbau und die Ausstattung seiner Serienproduktion zu investieren. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades und der Skalierbarkeit ist Isar Aerospace gut positioniert, die steigende Nachfrage des privaten und öffentlichen Sektors nach dem Transport kleiner und mittelgroßer Satelliten und Satellitenkonstellationen in den Weltraum zu bedienen.

Isar Aerospace: Europas SpaceX holt 165 Millionen Dollar an Bord

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen