Förderungen

Österreichs Startup-Inkubatoren mit frischen 17,3 Mio. Euro gefördert

Startup-Hub (Symbolbild).© S O C I A L . C U T on Unsplash
Startup-Hub (Symbolbild).© S O C I A L . C U T on Unsplash

Es sind jene Zentren, die sich als Brutstätten für zahlreiche Startups in den vergangenen Jahren verdient gemacht haben: die Inkubatoren der AplusB-Zentren. In der neuen Förderperiode bekommen fünf von ihnen nun insgesamt frische 17,3 Millionen Euro in der Förderungsperiode 2022 bis 2027. Das ist etwa eine Million Euro mehr als in der letzten Förderperiode an die AplusB-Zentren vergeben wurden – da waren es noch 16 Millionen Euro.

Pro Inkubator sind maximal 4 Millionen Euro vorgesehen, es handelt sich konkret um einen Zuschuss in Höhe von bis zu 70 Prozent der förderbaren Kosten. Die Mittel kommen werden im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) vergeben.

Gefördert werden:

  • Accent (NÖ, mit zusätzlichen Initiativen im Burgenland)
  • Tech2b (OÖ)
  • Science Park Graz (STMK)
  • Konsortium South West (= Startup Tirol, build!, Startup Salzburg, v-start für Tirol,Kärnten, Salzburg und Vorarlberg)
  • INiTS (W)

Fokus auf Female Entrepreneurship und GreenTech

Gab es zuvor sechs AplusB-Zentren, die gefördert wurden, sind es nun fünf – allerdings auch mit mehr eingegliederten Initiativen in das Konsortium South West. In der neuen Förderperiode haben die Startup-Zentren in den Bundesländer auch wieder konkrete Schwerpunkte bekommen, die sie behandeln sollen: Female Entrepreneurship und klimarelevante Gründungsvorhaben.

„Aus den Erfahrungen und den Erfolgen der AplusB-Inkubatoren sehen wir: Forschungsintensive Start-ups sind von ganz besonderer Bedeutung. Sie bringen durch den Technologietransfer zusätzliche Innovationskraft, qualitativ hochwertige Jobs und Wertschöpfung. Besonders erfreulich ist dabei, dass diese jungen innovativen Unternehmen mit ihrem starken Fokus auf die wichtigen Zukunftsthemen Klima- und Umweltschutz auch neue Lösungen in die Wirtschaft bringen. Durch die Begleitung im Rahmen des AplusB-Programms profitieren damit die Unternehmen, unsere Gesellschaft und unser Klima“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler zum Start der Förderung.

tech2b hilft ab der Gründungsidee: „Wir haben Angebote für jede Phase“

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen