2 Minuten 2 Millionen

PoBeau: Masken und Pflege für den Allerwertesten

Der Pitch von PoBeau. © PULS 4 / Gerry Frank
Der Pitch von PoBeau. © PULS 4 / Gerry Frank

Der Name ist Programm: Das Startup hinter „PoBeau“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Allerwertesten die gleiche Pflege zukommen zu lassen, wie sie auch Gesicht oder Hände und Füße bekommen. Sandy Glückstein heißt die Dame, die die „Po-Masken“, Lotions und Gels vertreibt. „Deutschlands erste Po-Pflege“ war auch schon in der Höhle der Löwen, nun soll auch der Start in Österreich gelingen.

„Eine Wohltat für die Haut“ sollen die Masken sein, das Prinzip unterscheidet sich auch nicht von den bekannten Masken für das Gesicht. 15 Minuten soll die vegane, „hochwirksame“ Po-Maske einwirken. Der Po sei „ein sehr oft vernachlässigtes Körperteil“, schreibt die Gründerin in ihrem Blog, „viele Menschen leiden gelegentlicher unter Buttne oder Pickeln am Po“, heißt es weiter. „Buttne“ ist ein Mischwort aus Akne und Butt, der Rest ist wohl selbsterklärend. Um derartige Hautunreinheiten in den Griff zu bekommen, gibt es nun eben PoBeau.

PoBeau: Gel, Serum, Tonic

Angeboten werden verschiedene Produkte, etwa ein „Butt Blemish Balancing Gel“, aber auch ein „Purifying Serum“ oder sogenanntes „Butt Tonic“ für Rötungen und Irritationen. Daneben gibt es die erwähnten Hydro-Gel-Masken, etwa für eine feuchtere Haut am verlängerten Rücken, „Anti Cellulite“ oder für mehr Kontur. Die Preise beginnen bei rund 15 Euro, Vorteilssets bei etwa 70 Euro – dazu kommt aber noch der Versand. Sämtliche Masken sind laut der Homepage vegan und wurden entsprechend nicht an Tieren getestet.

Vom DAX zum Po

Gegründet wurde das Unternehmen hinter PoBeau von Dr. Sandy Glückstein. Sie war laut eigenen Angaben jahrelang „im Management diverser DAX-Organisationen und als freie Beraterin mit Schwerpunkt Management-Beratung und Change-Management“ tätig. Bereits in jungen Jahren habe ihr Interesse an hochwertiger Kosmetik und Pflege „weit über das Normalmaß hinausgereicht“, es sei „nur eine Frage der Zeit gewesen“, bis sie in die Kosmetikbranche wechseln würde. PoBeau gibt es mittlerweile schon ein paar Monate, im Vorjahr war das Startup bei der Höhle der Löwen bei VOX. Für einen Deal reichte es damals allerdings nicht, die potenziellen Investoren betrachteten die Produkte durchaus kritisch.

Die Gründerin von „PoBeau“ tritt am 09. November ab 20:15 Uhr bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen vor die Investoren-Jury. Mehr Infos finden sich hier:

>>> Alle Infos, Hintergründe und Startups von 2 Minuten 2 Millionen <<<

 

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen