Investmentgesellschaft

Tauros Capital: Umsatzbasierte Finanzierung soll Scale-ups beim Wachstum helfen

Werner Edlinger, Geschäftsführer von Tauros Capital © TAUROS Capital Management / Montage Trending Topics
Werner Edlinger, Geschäftsführer von Tauros Capital © TAUROS Capital Management / Montage Trending Topics

In Österreich gibt es bereits einige Investmentunternehmen, die Startups und auch bereits etablierte Scale-ups finanziell unterstützen. Die meisten davon sind jedoch Anleger, die Anteile an Firmen kaufen. Es gibt jedoch eine Alternative, die vor allem in den USA sehr populär ist: Die umsatzbasierte Finanzierung. Dabei erhalten die Investor:innen für ihre Anlagen keine Firmenanteile, sondern nur einen Teil des Umsatzes. Diese Form der Finanzierung betrifft vor allem spätere Phasen der Firmenentwicklung, die in Österreich noch wenig Beachtung finden. Ein Unternehmen, das jetzt schon auf diesen Bereich setzt, ist Tauros Capital Management aus Wien.

CK Venture: Zwei Schwestern starten in der Investment-Szene durch

Tauros erfordert keinen Exit

Im Jahr 2018 hat der erfahrene Venture Capital-Investor Werner Edlinger gemeinsam mit der Erste Group Tauros Capital ins Leben gerufen. Die Vision war dabei, Klein- und Mittelstandsunternehmen eine Finanzierungsalternative anzubieten, die alle Nachteile von Direktbeteiligungen vermeidet und trotzdem eine Eigenkapitalstärkung und Bonitätsverbesserung versprechen kann. Tauros konzentriert sich vor allem auf KMU sowie Scale-ups, nicht auf Startups in frühen Entwicklungsphasen. Ebenso ausgeschlossen sind Sanierungen. Über eine Laufzeit von fünf bis sieben Jahren stellt die Gesellschaft den Unternehmen, die schon etabliert sind und einen festen Umsatz vorweisen können, Geld zur Verfügung. Dafür erhält sie einen individuell vereinbarten Anteil am Umsatz.

„Häufig gibt es wenige Kapital- und Finanzierungsalternativen für KMU zur Umsetzung wachstumsfördernder Investitionen. Genau hier setzen wir an und bieten nachrangige Mittel an. Wir greifen weder in die Gesellschafterstruktur ein, noch involvieren wir uns in Unternehmensentscheidungen. Wir sind ein passiver Investor. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass es bei einem Investment von uns weder eine Rückzahlung am Beteiligungsende braucht, noch ein Unternehmensverkauf oder ein sonstiger Exit angestrebt werden muss“ erklärt Christof Neuner, Investmentmanager bei Tauros .

Findologic: Salzburger Webshop-Startup erhält Investment von Tauros Capital

Breit gestreutes Portfolio

Insgesamt zwölf Beteiligungen hat Tauros mittlerweile vorzuweisen. Das Portfolio ist sehr breit gestreut, alle Industrien außer Immobilien kommen für die Investmentgesellschaft in Frage. So hat Tauros kürzlich in das Salzburger Webshop-Scale-up Findologic investiert (Trending Topics berichtete). Ebenso ein Investment erhalten hat der virtuelle Mobilfunker spusu. Ebenso finden sich im Portfolio der Gesellschaft Vertreter aus dem MedTech-Bereich und sogar aus der Möbelproduktion.

Voraussetzung für ein Investment ist, dass die Firmen einen bestimmten Umsatz vorweisen können und ihren Sitz in Österreich haben. Zwar gibt es bei Tauros keine klassischen Returns wie bei anderen Financiers, jedoch gibt es laut Neuner bereits Rückflüsse aus den Umsätzen. Die Tickets von Tauros betragen ihm zufolge zwischen 350.000 und zwei Millionen Euro. In Zukunft will die Investmentgesellschaft aber flexibler werden und die Grenzen nach oben und unten bei Bedarf ein wenig anpassen.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen