Expansion

Tiroler Startup Txture holt sich siebenstelliges Investment

Das Team von Txture. © Victor Malyshev
Das Team von Txture. © Victor Malyshev

Das Tiroler Startup Txture hat im Mai dieses Jahres still und heimlich eine zweite Investmentrunde mit Corecam Capital Partners und dem Kern-Shareholder red-stars data AG abgeschlossen. Eine genaue Summe wird nicht genannt, der Betrag liege aber im siebenstelligen Bereich. Mit dem Geld soll unter anderem das globale Partnernetzwerk ausgebaut werden.

Txture: Wachstum soll beschleunigt werden

Man will außerdem das Wachstum weiter beschleunigen. Bei Geldgeber Corecam zeigt man sich erfreut, erklärt Stefan Mairegger, Portfolio Manager Private Equity: „Digitalisierung und SaaS sind eines unserer großen Investitionsthemen. Wir freuen uns, mit Txture zusammenzuarbeiten, um ihnen zu helfen, mit ihrer innovativen und neuartigen Softwareplattform den B2B-Cloud-Transformationsmarkt zu revolutionieren. In den letzten Jahren hat Txture beeindruckende Ergebnisse beim Aufbau einer Reihe starker Partnerschaften erzielt. Wir freuen uns, an der neuen Kapitalrunde teilzunehmen, die darauf abzielt, die Expansion von Txture in die USA, wie auch das Wachstum zu einem weltweit vertrauenswürdigen Marktführer für Cloud-Migration und
-Modernisierung zu unterstützen.“

IT in die Cloud

Wie sein Statement bereits verrät, wird es das Jungunternehmen bald auch in den USA geben. „Mit der Gründung von Txture Inc. im US-Technologiezentrum Boston, MA, wurde die Expansion auf den US-Markt eingeleitet. Laut Gartner repräsentieren die USA den größten Anteil am globalen Cloud-Migrationsmarkt, der bis 2023 auf 180 Milliarden US-Dollar anwachsen wird“, heißt es in der Presseaussendung. Klar, dass das Tiroler Startup auf diesen Markt schielt. Txture hilft Großunternehmen dabei, ihre IT in die Cloud zu verlagern. Dafür hat man eigens die Kernplattform „Txture Cloud Transformation“ gebaut, die Kosten und Risiken von Cloud-Migrationsprojekten „drastisch“ reduzieren soll. Das Produktportfolio des Startups umfasst außerdem Softwareunterstützung für umfangreiche Cloud-Migrations- und Modernisierungsprogramme.

Zudem gibt es mit Cloud-Insider eine neue Plattform für sogenannte Cloud-Markteinblicke. „Mit dem Launch befriedigt Txture die enorme Nachfrage nach Cloud-Markteinblicken zur softwaregestützten Transformationsberatung. Cloud-Insider ist eine SaaS-Plattform, die sich an Cloud-Architekten und Cloud-Kompetenzzentren richtet. Diese Wissensdatenbank bezieht und
analysiert kontinuierlich mehr als 200.000 Datenpunkte der größten Cloud-Anbieter und ermöglicht dadurch Analysen zu technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Cloud-Anforderungen für jeden Cloud-Profi“, heißt es vom Startup. 2019 konnte Txture bereits einmal ein Millionen-Investment generieren.

Tiroler Spin-off Txture holt sich Millionen-Investment aus Wien

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen