Personen

Twitter: Das ist Musks Unternehmer-Riege, die dort jetzt am Drücker sitzt

Jason Calacanis, David Sacks, Sriram Krishnan. © Flickr (CC BY 2.0)
Jason Calacanis, David Sacks, Sriram Krishnan. © Flickr (CC BY 2.0)

Mit 44 Milliarden Dollar hat Elon Musk die Macht bei Twitter an sich gerissen, sich zum „Chief Twit“ ernannt und auch gleich angefangen, ordentlich umzubauen. Viele frühere Top-Manager:innen, darunter der ehemalige CEO, mussten gehen; Features wie das blaue Hakerl sollen kostenpflichtig werden (mehr dazu hier); und es steht im Raum, das in einem ersten Schritt 25 Prozent der rund 7.500 Mitarbeiter:innen des Kurznachrichtendienstes gekündigt werden könnten. Dazu überlegt Musk auch, den Video-Dienst Vine und Donald Trump auf die Plattform zurück zu bringen.

Macht er all das im Schnellverfahren alleine? Mitnichten. Berichten von US-Medien zufolge soll er nicht nur etwa 50 Tesla-Mitarbeiter:innen in die Firmenzentrale von Twitter in San Francisco mitgenommen haben, sondern auch einige seiner engsten Berater. Diese haben ein gewichtiges Wort bei seinen Entscheidungen und sollen unter anderem mit im „War Room“ gewesen sein, in dem die Zukunft von Twitter mitbestimmt wird. Das sind die Männer, die jetzt neben Musk bei Twitter am Drücker sitzen:

David Sacks

Er kennt Musk bereits aus seiner Zeit bei PayPal, wo er als COO und Head of Product war – also jenem Bezahldienst, den Musk gemeinsam mit Max Levchin und Peter Thiel aufbaute und dann an eBay verkaufte. David Sacks gilt seither als Mitglied der „PayPal Mafia“ – also jenem informellen Netzwerk an Silicon-Valley-Unternehmer:innen, die nach ihrer Zeit bei PayPal eine Vielzahl an Firmen gründeten. Sacks selbst gründete später Yammer – ein Business-Netzwerk, das 2012 um 1,2 Milliarden Dollar an Microsoft verkauft wurde. Seit 2017 betreibt Sacks Craft Ventures, womit er unter anderem in Palantir (= Peter Thiel), SpaceX (= Elon Musk) oder Affirm (= Max Levchin), Twitter, Uber, Bird oder airbnb investierte.

Sacks steht politisch rechts. Gemeinsam mit Peter Thiel veröffentlichte er das Buch „The Diversity Myth: ‚Multiculturalism‘ and the Politics of Intolerance at Stanford“ und prangerte darin Political Correctness an. 2022 unterstützte er genauso wie Peter Thiel die republikanischen Rechtsaußen-Kandidaten JD Vance und Blake Masters, die wiederum Trump unterstützen.

Sriram Krishnan

Er ist Partner beim VC Andreessen Horowitz und dort für die Krypto-Abteilung, die unter dem Namen a16z Crypto bekannt ist, zuständig – also für sämtliche Investments, die in Krypto-Unternehmen gemacht werden. Früher war er bereits für Produkte bei Facebook, Snap oder Twitter zuständig, kennt das Social-Media-Business also sehr gut von innen. Seine Clubhouse-Show „Good Time Show“ gilt als erste Produktion, die Clubhouse wirklich populär machte – weil in einer Show Elon Musk zugeschaltet wurde, der dann dort über Robinhood-CEO Vlad Tenev wegen der Gamestop-Kontroverse herzog.

Krishnan gilt nun als Entsandter von Andreessen Horowitz, um möglichst viel Einfluss auf die weitere Entwicklung von Twitter zu nehmen. Der VC hat selbst 400 Millionen Dollar in den Twitter-Buyout gesteckt, ist einer der größten Krypto-Investoren der Welt und hat dementsprechend großes Interesse daran, dass der Kurznachrichtendienst stark in Richtung Krypto-Assets gedreht wird.

Warum Elon Musks Twitter-Kauf jetzt Dogecoin beflügelt

Jason Calacanis

Er ist ebenfalls ein Veteran des Silicon Valley bzw. der Tech-Branche. Bereits in den 1990ern startete er in New York den Silicon Alley Reporter. Später gründete er das Blog-Netzwerk Weblogs, das dann 2005 an AOL um 25 bis 30 Millionen Dollar verkauft wurde. Viele seiner weiteren Gründungen waren (für Silicon Valley-Verhältnisse) wenig erfolgreich. Als Investor hatte er ein gutes Händchen, als er sehr früh in Uber investierte und angeblich aus 25.000 Dollar 100 Millionen machte.

Als Angel Investor und Podcaster hat Calacanis eine große Nähe zu David Sacks entwickelt. Zum einen investierte Sacks in einem Angel-Fonds von Calacanis, zum anderen sind die beiden Co-Hosts des 2022 gestarteten „All-In Podcast“. Calacanis ist einer der größten öffentlichen Facebook-Kritiker und warf Mark Zuckerberg bereits vor, „completely immoral“ zu sein. Mit Musk tauschte er sich direkt via Chatnachrichten aus und soll ihm auf geraten haben, Home Office bei Twitter abzuschaffen – dann würden gleich viele Mitarbeiter:innen von alleine kündigen.

Jared Birchall

Er ist die rechte Hand von Elon Musk und wacht über das Vermögen des reichsten Menschen der Welt. Vorher war er bei Goldman Sachs, Merill Lynch und Morgan Stanley in der Vermögensberatung tätig. Heute ist er der Mann von Musk, der die Kontakte zu den Großbanken macht, von denen sich Musk regelmäßig Megakredite holt, um seine Projekte zu finanzieren. Für den Twitter-Deal etwa hat Musk 13 Mrd. Dollar von den Großbanken Morgan Stanley, Mizuho, Barclays und Société Générale. 27 Milliarden stemmt der reichste Mann der Welt alleine, der Rest kommt von den Investoren – darunter eben auch Andreessen Horowitz und Binance.

Alex Spiro

Er ist Musks persönlicher Anwalt und hat ihn schon mehrmals vertreten – etwa damals, als sich Musk rechtlich für die öffentliche Beschimpfung der Rettungsmänner der Rettungsaktion in der thailändischen Tham-Luang-Höhle 2019 verteidigen musste. Auch bei der Übernahme von SolarCity durch Tesla vertrat Spiro Musk.

Changpeng Zhao

Der CEO und Gründer der weltweit größten Krypto-Exchange Binance ist ebenfalls ein prominenter Unterstützer von Musk. Binance hat 500 Mio. Dollar in die Twitter-Übernahme investiert. Changpeng CZ Zhao erwartet sich nun, dass Musk das ultimative „Crypto Twitter“ baut. Er soll auch bereits ein Team zusammenstellen haben lassen, das Twitter bei der Bekämpfung von Bots helfen soll. „Wir wollen eine Rolle dabei spielen, soziale Medien und Web3 zusammenzubringen, um die Nutzung und Annahme von Krypto- und Blockchain-Technologie zu erweitern“, heißt es seitens Binance.

Das sind Musks Investoren im Überblick:

Investor Beschreibung Betrag in Mio. $
A.M. Management & Consulting Private Equity aus New York 25
AH Capital Management VC von Marc Andreessen und Ben Horowitz, einer der größten Krypto-Investoren 400
Aliya Capital Partners Investor, u.a. SpaceX, Airbnb, Chime, Discord, Klarna, Robinhood 360
BAMCO Investment-Berater 100
Binance Krypto-Exchange 500
Brookfield Investor aus Kanada 250
DFJ Growth IV Partners Investor von Tesla, SolarCity, SpaceX & The Boring Company 100
Fidelity Management & Research Company Investmentgesellschaft, die früh auf Krypto setzte 316
Honeycomb Asset Management Hedge-Fonds mit Tech-Portfolio 5
Key Wealth Advisors Vermögensverwalter, der auch digitale Assets anbietet 30
Lawrence J. Ellison Revocable Trust Oracle-Gründer Larry Ellison 1.000
Litani Ventures VC aus Chicago, u.a. SpaceX, Reddit 25
Qatar Holding Qatar Investment Authority 375
Sequoia Capital Fund VC mit einigen Krypto-Investments 800
Strauss Capital LLC Investor 150
Tresser Blvd 402 LLC Investor 8,5
VyCapital Investor aus Dubai, u.a. The Boring Company, Neuralink, Blockchain.com, MobileCoin 700
Witkoff Capital Firma des New Yorker Immo-Tycoons Steven Witkoff 100
Prince Alwaleed bin Talal aus Saudi-Arabien Twitter-Investor 1.890
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen