Aktion

Uber spendiert Wiener:innen 3.000 Freifahrten zum Impfen

Martin Essl, Uber Österreich. © Uber
Martin Essl, Uber Österreich. © Uber

Nach den Demonstrationen am Wochenende und der Verkündung der Impfpflicht kommen die Aktionen, um mehr Menschen zum Impfen zu bewegen in Gang. Der ORF etwa hat eine große Impf-Lotterie mit großen Preisen gestartet, und auch der Fahrtenvermittler Uber beteiligt sich jetzt mit einer Marketing-Aktion.

Mit dem Code „IMPFENJETZT“ bekommen Wiener:innen, die Möglichkeit bis zum 25. Dezember 2021 eine Fahrt zu einem Wiener Impfzentrum und wieder retour geschenkt (max. 20 Euro Zuschuss je Fahrtstrecke). Der eigentliche Fahrpreis wird von Uber finanziert, die Partnerunternehmen und ihre Fahrer:innen erhalten den vollen Fahrpreis, heißt es seitens der Österreich-Tochter des börsennotierten US-Unternehmens.

„Der neuerliche Lockdown trifft unsere Branche hart. Umso wichtiger ist es, dass wir alle einen Beitrag leisten, um schnellstmöglich wieder einen Normalzustand herzustellen und die Pandemie gemeinsam zu besiegen“, so Uber-Österreich-Chef Martin Essl. Für die Aktion stehen 3.000 Codes für Freifahrten zur Verfügung. Um eine sichere Fahrt zu garantieren, sind alle Fahrer:innen verpflichtet, einen 3G-Nachweis zu erbringen sowie die geltenden behördlichen Bestimmungen einzuhalten.

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen