Expansion

Vorarlberger Baumaschinen-Mietplattform Digando startet in Deutschland

© Digando
© Digando

Im Jahr 2019 startete das Vorarlberger Jungunternehmen Digando seine Mietplattform für Baumaschinen. Seitdem können Kund:innen in Österreich mittlerweile dort mehr als 8.000 Bagger, Anbaugeräte, Lader, Verdichter, Anhänger, Siebanlagen und Arbeitsbühnen mieten (Trending Topics berichtete). Nun ist auch die Expansion ins Ausland gelungen: Das Startup bietet seinen digitalen Echtzeit-Service jetzt flächendeckend in Nordrhein-Westfalen und Süddeutschland an.   

Vorarlberger Startup Digando bietet Mietplattform für Baumaschinen

Drei lokale Partner für die Deutschland-Expansion

Für die Expansion nach Deutschland konnte Digando drei lokale Partner gewinnen. In Nordrhein-Westfalen vermieten die beiden Unternehmen Anton Kreitz & W.H. Ostermann und Hans Warner nun ihre Baumaschinen auf der Plattform. Der erste Partner in der Region Süddeutschland ist Kuhn Baumaschinen mit Hauptsitz in Bayern. „Mit diesen Partnern ist der erste erfolgreiche Schritt in Deutschland getan. Weitere Bundesländer folgen bereits im ersten Quartal dieses Jahres“, sagt Alexander Höss, Geschäftsführer von Digando.

Ziel der Plattform ist es, die Vermietung von Baumaschinen so unkompliziert wie eine Hotelbuchung zu machen. Auf Digando können registrierte Kund:innen einsehen, welche Baumaschinen verfügbar sind. Daraufhin können sie einen gewünschten Einsatzort sowie den Zeitraum der Verwendung angeben. Danach sehen sie die Mietkosten. Sie können die Maschinen bei den Mietstationen des Startups abholen oder sie auch wahlweise liefern lassen. 

Schüttflix: STRABAG-Investment holt weitere 50 Millionen Dollar

Digando will „One-Stop-Shop“ für Baustellen werden

In Österreich hat Digando mittlerweile bereits 40 dieser Mietstationen etabliert. Durch die Partnerschaft mit den drei deutschen Baumaschinenunternehmen sind in Deutschland jetzt auch 13 weitere Mietstationen entstanden. Mittels intelligenter Schnittstellen zu den Vermietern soll die Verfügbarkeit der Maschinen auf dem digitalen Marktplatz immer aktuell sein. Die Vermietung soll in kürzester Zeit rund um die Uhr und ortsunabhängig erfolgen.

„Wir können uns mit gutem Gewissen auf unser Kerngeschäft fokussieren und wissen, dass uns die Spezialisten bei Digando einen funktionierenden digitalen Vertriebskanal aufbauen“, so Thorsten Warner, Geschäftsführer der Anton Kreitz & W.H. Ostermann GmbH. Mittelfristig will Digando zum One-Stop-Shop für die Baustelle anwachsen. Zunächst umfasst das Angebot in Deutschland die Kategorien Bagger, Anbaugeräte, Lader, Verdichter, Anhänger, Teleskopstapler und Fugenschneider. Weitere Kategorien sollen in Zukunft folgen. 

Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Shannon Rowies on Unsplash

We ❤️ Founders

Die spannendsten Persönlichkeiten der Startup-Szene
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen