Partnerschaft

ADA Cosmetics nimmt ElephantSkin-Handschuhe ins Sortiment

© ElephantSkin
© ElephantSkin

Mit seinen antiviral und antibakteriell behandelten Bio-Baumwoll-Handschuhen konnte das Wiener Start-Up ElephantSkin bereits viel Aufmerksamkeit erregen. Erst im Dezember konnte die Jungfirma Biogena-Gründer Albert Schmidbauer als Investoren gewinnen (Trending Topics berichtete). Nun folgt der nächste Erfolg:  Ab sofort bietet der Hotelkosmetik-Lieferant ADA Cosmetics die Handschuhe in seinem Online-Shop an.

Biogena-Gründer steigt bei ElephantSkin ein – 20 Millionen Euro Bewertung

Handschuhe ideal für Hotellerie und Gastronomie

Laut ElephantSkin sind die Handschuhe für Hotel- und Gastronomie-Mitarbeiter:innen perfekt geeignet. Sie würde nicht nur einen effektiven Schutz vor Viren und Bakterien bieten, sondern auch Berge an Plastikmüll vermeiden. Dadurch würden sich die Kosten im Vergleich zur umweltschädigenden Wegwerf-Variante um 50 Prozent senken. So sollen Betriebe ihren Gästen nicht nur Komfort und Hygiene, sondern auch Nachhaltigkeit garantieren können.

ADA Cosmetics International ist europäischer Marktführer für Hotelkosmetik. Das Unternehmen produziert hochwertige Kosmetikprodukte für die 3- bis 5-Sterne-Hotellerie. Zum Portfolio gehören exklusive Luxusmarken, Wellness-Pflegelinien sowie zertifizierte Naturkosmetik. „Die Partnerschaft mit ADA Cosmetics zeigt uns, dass wir mit unserer Vision, den Einweg-Plastikhandschuh im nicht-medizinischen Bereich weltweit abzulösen, richtig liegen. Einen solchen Partner an unserer Seite zu wissen, bestärkt uns in dem was wir täglich tun und macht uns wahnsinnig stolz“, so Raphael Reifeltshammer, Gründer und Erfinder des ElephantSkin-Handschuhs.

ElephantSkin: Nachhaltiger antiviraler Handschuh im Einsatz bei den Salzburger Festspielen

ElephantSkin arbeitet an Internationalisierung

Vergleichbar mit einer Imprägnierung werden die ElephantSkin Handschuhe mit einer speziellen Technologie behandelt. Der so in den Handschuhstoff eingebrachte Wirkstoff Silberchlorid reduziert laut dem Startup effektiv Viren und Bakterien, wie unter anderem das Coronavirus. Die Technologie ist OEKOTEX-zertifiziert, besteht aus recycelten Inhaltsstoffen und ist
allergenfrei sowie nicht hautreizend. Die ElephantSkin Handschuhe sind in Weiß und Schwarz in den Größen M (8) und L (9) im Online-Shop von ADA Cosmetics ab sofort erhältlich.

Das Startup verkaufte nach eigenen Angaben im ersten Gründungsjahr bereits über eine Million Exemplare des intelligenten und komfortablen Handschuhs. Zu den anderen Kunden zählen neben den Salzburger Festspielen auch die ALDI Süd & Nord Gruppen, die Metro Gruppe, Müller Drogerien sowie die Sacher Hotels. Die neue Partnerschaft mit ADA Cosmetics stellt für die Jungfirma einen wichtigen Schritt in der Internationalisierung dar.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen