USA

Binance will insolvente Voyager Digital um 1 Milliarde Dollar kaufen

Changpeng Zhao, Co-Founder & CEO Binance. © Ben McShane/Web Summit via Sportsfile (CC BY 2.0)
Changpeng Zhao, Co-Founder & CEO Binance. © Ben McShane/Web Summit via Sportsfile (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte ja FTX die Überreste des insolventen Krypto-Unternehmens Voyager Digital aufkaufen, aber das geht nach der Mega-Pleite natürlich nicht mehr. Und da kommt nun Marktführer Binance bzw. eigentlich dessen US-Tochter Binance.US, das von einem Büro in Palo Alto im Silicon Valley aus operiert. Binance.US wird Voyager Digital 1,022 Mrd. US-Dollar kaufen.

Die Vereinabrung zu der geplanten Kauf beinhaltet auch das Versprechen von Binance, sämtliche Gelder der Voxager-Digital-Kund:innen zurückzubezahlen. Wie berichtet, ist Voyager in Folge des Terra/LUNA-Kollapses und der Pleite des Krypto-Fonds Three Arrows Capital (3AC) selbst in die Insolvenz geschlittert und schuldet seinen mehr als 100.000 Nutzer:innen Gelder in Milliardenhöhe. „Die Forderungen des Unternehmens gegenüber Three Arrows Capital verbleiben in der Konkursmasse, und alle künftigen Erlöse aus diesen und anderen nicht freigegebenen Forderungen werden an die Gläubiger der Konkursmasse verteilt“, heißt es in einer Aussendung.

Binance hat sich im Krisenjahr 2022 als Stabilisator der Krypto-Industrie positioniert. So wurden Fonds aufgestellt, um strauchelnde Krypto-Startups und Bitcoin-Mining-Firmen zu stützen. Das Unternehmen von CEO Changpeng „CZ“ Zhao ist aber selbst nicht unumstritten; ihm droht in den USA eine dicke Klage des US-Justizministeriums.

Milliardenschaden: Krypto-Händler Voyager meldet Konkurs an

Deal soll bis April 2023 abgeschlossen sein

Der Deal ist noch längst nicht über der Bühne. Voyager Digital wird bei einer Anhörung am 5. Januar 2023 die Genehmigung des Konkursgerichts zum Abschluss des Kaufvertrags mit Binance.US einholen. Vorerst wird die US-Tochter der weltweit größten Krypto-Börse eine Anzahlung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar leisten. Sollte das Geschäft nicht bis zum 18. April 2023 abgeschlossen werden, vorbehaltlich einer einmonatigen Fristverlängerung, dann kann dieses Geld von Binance.US wieder zurück geholt werden.

Voyager Digital hat seinen eigenen Restrukturierungsprozess am 5. Juli 2022 eingeleitet. Die Firma wurde vom Zusammenbruch des Krypto-Fonds 3AC, dem viel Kapital geborgt wurde, schwer getroffen. Wenig später trat FTX von Sam Bankman-Fried die Bühne und schickte sich an, Voyager um 1,4 Milliarden Dollar zu übernehmen (mehr dazu hier). Dazu kam es nicht, und jetzt will sich also Binance die Überreste der Firma um deutlich weniger Geld schnappen.

FTX-Gründer Sam Bankman-Fried wegen geplanten milliardenschweren Betrugs angeklagt

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen