Elektromobilität

E-Helikopter schafft in Kalifornien Rekord-Testflug

E-Helikopter von Tier 1 Engineering © Tier 1 Engineering
E-Helikopter von Tier 1 Engineering © Tier 1 Engineering

Elektrisch betriebene Flugzeuge sind ein schon länger bekanntes Konzept, an dem bereits viele Jungunternehmen feilen. Doch auch E-Helikopter sind eine reale Möglichkeit. Das hat das US-Unternehmen Tier 1 Engineering gemeinsam mit Lung Biotechnology PBC kürzlich mit einem Testflug in Kalifornien unter Beweis gestellt. Bei dem Modell, das dabei zum Einsatz kam, handelte es sich laut CleanTechnica um eine umgebautes Version des „gewöhnlichen“ Helikopters Robinson R44.

Elektra Solar: Bayrisches Unternehmen schafft Erstflug mit E-Flugzeug

Erstmals Flug von einer Stadt zur anderen

Der Hubschrauber funktioniert vollelektrisch und soll der erste seiner Art sein, der den Flug von einer Stadt zur anderen oder von einem Flughafen zum anderen geschafft hat. Entlang des Coachella Valley in Kalifornien vom Jacqueline Cochran Airport zum Palm Springs International Airport flog der E-Helikopter. Damit hat das Gefährt immerhin 39 Kilometer in 20 Minuten zurückgelegt.

Die Pilot:innen auf diesem Flug waren Ric Webb, CEO von OC Helicopters, einem lokalen Anbieter von Hubschraubertouren, und Martine Rothblatt, CEO von United Therapeutics, dem Biotechnologieunternehmen, zu dem Lung Biotechnology gehört. Sie beluden den Hubschrauber auch mit 23 Kilogramm an Ballast, um ein System zur Versorgung von Transplantationsorganen in der hinteren Kabine zu simulieren.

E-Flugzeuge: Fliegen im Kleinen, aber (noch) nicht im Großen

E-Helikopter machen große Fortschritte

Tier 1 Engineering und Lung Biotechnology PBC haben den Flug ermöglicht und gesponsert. Tier 1 Engineering arbeitet seit Jahren an Elektrohubschraubern und stellt regelmäßig Rekorde in diesem Segment auf. Noch im Jahr 2016 legte ein solcher Helikopter einen fünfminütigen Flug zurück. Damals war das noch ein echter Meilenstein, den der neueste Flug jedoch weit übertroffen hat.

Laut Glen Dromgoole, Präsident von Tier 1 Engineering, hatte der Elektrohubschrauber e-R44 eine Batterieladung von 50 Prozent, als er seinen Flug von Flughafen zu Flughafen absolvierte. „Wir glauben, dass wir eine wirklich praktische Lösung für Kurzstreckenflüge mit Hubschraubern entwickeln, beispielsweise für Organlieferungen, Pilotenausbildung, Rundflüge und andere innerstädtische Flüge“, so Dromgoole.

Alkohol als Flugzeugtreibstoff: Startup erhält Millioneninvestment von Bill Gates

Entwicklung seit 2016

Martine Rothblatt von United Therapeutics begann vor etwa sechs Jahren mit der Erforschung des Potenzials von Elektrohubschraubern, also etwa zu der Zeit, als das Tesla Model 3 vorgestellt wurde. „Dromgoole war die erste Person, die positiv auf Rothblatts Anfrage reagierte. Tier 1 Engineering erhielt Anfang 2016 den Auftrag, in kürzester Zeit einen Proof-of-Concept-Elektrohubschrauber zu bauen und zu fliegen.“ E-Helikopter könnten es dank der immer weiter voranschreitenden Verbesserungen in Zukunft möglicherweise zur kommerziellen Wettbewerbsfähigkeit schaffen.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Klimaheld:innen

Powered by WKO
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
Kambis Kohansal Vajargah, Leiter der Startup Services der WKÖ © Trending Topics

Launch-Hub für Startups

Powered by Gründerservice der Wirtschaftskammer

Weiterlesen