Hintergrund

Enpal vs. 1Komma5°: Linkedin-Streit um Umsatzzahlen

© Enpal
© Enpal

Der deutsche Photovoltaik-Anbieter Enpal ist vor kurzem schon einmal mit einem fragwürdigen Marketing-Projekt unter dem Titel „Deutsche Solarberatung“ aufgefallen – und gibt auch heute auf Linkedin Anlass zum verbalen Schlagabtausch. Denn das Unternehmen veröffentlichte eine Grafik zu den Umsatzzahlen führender deutscher Photovoltaik-Anbieter. Gerankt wurde „nach Umsatzschätzung von mehr als 100 Mio. Euro im B2C-Endkunden-Markt im Jahr 2022“, als Quelle wurde die Statistik-Plattform Statista angegeben. Enpal landete der Grafik zufolge auf Platz 1 mit einem Umsatz von 413 Millionen Euro für 2022 – und damit deutlich vor Mitbewerbern wie 1Komma5° oder Zolar.

Generell ist am Markt zu bemerken, dass der Kampf um Aufmerksamkeit, Reichweite und Absatz von PV-Anlagen hart geführt wird. Während Enpal von Trending Topics dabei erwischt wurde, ein vermeintliches Vergleichsportal unter dem Namen „Deutsche Solarberatung“ zu betreiben, musste 1Komma5° bereits von der Behauptung zurücktreten, „Marktführer bei Klimaschutz-Technologie“ zu sein. Nun sagt 1Komma5°-Chef Philipp Schröder aber, dass die von Enpal in der Grafik verbreiteten Zahlen nicht stimmen würden. Es seien nicht die in der Grafik ausgewiesenen 148 Millionen Euro, sondern 1Komma5° hätte im ersten vollen Jahr (2022) 206 Millionen Euro Umsatz gemacht. „Bitte achtet auf korrekte Zahlen“, mahnte Schröder bei Enpal und dessen CEO Mario Kohle.

Generell ist wichtig zu wissen, dass Zahlen zum PV-Markt in Deutschland heiß umstritten sind. Wie Trending Topics berichtete, waren diese auch bereits Gegenstand vor Gericht. Da musste 1Komma5° von der Behauptung, Marktführer zu sein, zurücktreten, weil das Gericht festhielt, dass „Enpal mit mitgeteilten 25.000 Kunden ein Vielfaches der Kundenzahl an Energiesystemen errichtet haben könnte.“ Bei 1Komma5° ist man mit der Zählweise aber auch unzufrieden, weil man sich bei der handwerklichen Leistung (also der Installation von PV-Anlagen) „weiterhin ganz vorne“ sehe.

Solar-Unicorn Enpal gab sich als „Deutsche Solarberatung“ aus

Enpal gab Studie selbst in Auftrag

Woher kommen nun die falschen Zahlen? Dass Statista die Quelle des Datenmaterials ist, ist nur die halbe Geschichte. Denn Statista wiederum bezieht sich auf eine Studie namens „Enpal Marktstudie: B2C Aufdach-Photovoltaik in Deutschland“ – und die wurde von Statista Q, also der Marktforschungstochter des Online-Services, durchgeführt. Und in dieser Studie ist zu lesen, dass die Daten zu 1Komma5° „vollständig oder teilweise auf öffentlich bekannt gegebenen Einnahmen basieren“. In dem Paper ist die Methode von Statista Q beschrieben.

Laut Statista hätte man folgende Quelle zur Berechnung verwendet, die spricht wiederum von folgendem: „Seit der Gründung in 2021 ist 1KOMMA5° rasant gewachsen und erzielte in 2022 (auf ein Jahr hochgerechnet) bereits über EUR 200 Mio. Umsatz.“ Die 148 Millionen Euro Umsatz dürften auf den deutschen Makr therunter gebrochen worden sein, da 1Komma5° auch außerhalb von Deutschland tätig ist. Würde 1Komma5° mit den von Schröder kommunizierten 206 Millionen Euro Umsatz gelistet, dann wäre die Firma auf Platz 3 und nicht auf Platz 5.

Anzumerken bei 1Komma5° ist, dass das Unternehmen stark durch M&A gewachsen ist und unter seinem Dach 23 Firmen vereint hat – und der Umsatz also stark durch anorganisches Wachstum getrieben wird. Das merkt auch Walter Kreisel vom österreichischen Scale-up neoom in einem Kommentar an. „Alle eure akquirierten Betriebe haben aber vor 1KOMMA5° schon mehrere Jahre richtig guten Umsatz gemacht, das darf nicht vergessen werden! Enpal baute das von null weg auf, das macht für mich persönlich den grössten Unterschied aus!“, so Kreisel.

Am Ende ist dann alles aber vielleicht nur halb so wild. Schröder über den Mitbewerber Enpal und dessen CEO: „Mario und ich telefonieren wöchentlich. Und ein bisschen Wettbewerb ist doch belebend.“

Anmerkung: Der Artikel wurde um Informationen seitens Statista ergänzt.

1Komma5° darf sich nicht „Marktführer für Klimaschutz-Technologie“ nennen [Update]

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

Weiterlesen