Events

Holy Pit: Wiener Startup holt 2 Nachhaltigkeitspreise in Deutschland

Holy Pit-Founder Asmir Samardzic und Branka Puljic © Holy Pit
Holy Pit-Founder Asmir Samardzic und Branka Puljic © Holy Pit

Das Wiener Startup Holy Pit hat einen umweltfreundlichen Deo-Stick entwickelt, der aus recyceltem Plastik besteht und wiederverwendbar ist. Mit diesem Konzept hat die Jungfirma nun gleich zwei Preise erhalten. Sowohl den Green Product Award 2022 als auch den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022 konnte die Jungfirma einsammeln. Zuvor hat das Startup in diesem Jahr bereits den FedEx Small Business Grant Contest gewonnen.

i2b Businessplan-Wettbewerb: Holy Pit gewinnt mit umweltfreundlichen Deo-Sticks

Holy Pit überzeugt mit nachhaltigem Deo

Das „Refill Deo“ des Startups besteht aus einem immer wieder auffüllbaren Case, Kartuschen aus Papier und einem konzentrierten Deo. Das Case wird aus recyceltem Einwegplastik hergestellt. So will die Jungfirma Plastik, das bereits im Umlauf ist, ein neues Leben schenken. Bei der Deomasse selbst handelt es sich um vegane Naturkosmetik ohne Aluminium und Mikroplastik.

Mit diesem Konzept konnte Holy Pit beim diesjährigen Green Product Award triumphieren. Der Award zeichnet seit 2013 Produkte und Dienstleistungen aus, die sich im Hinblick auf Design, Innovation und Nachhaltigkeit besonders hervorheben. Hier konnte sich das Jungunternehmen gegenüber 1.500 internationalen Unternehmen aus 56 Ländern durchsetzen und die Jury begeistern.

oekostrom AG sammelt 12,6 Millionen Euro für Wind- und Solarausbau

„Bezeichnung Green Product wirklich verdient“

„Gerade als Startup bedeutet uns eine solche Auszeichnung viel“, so das Gründer:innen-Duo Asmir Samardzic und Branka Puljic. Nils Bader, Initiator des Green Product Award, sagt über das Startup: „Das kluge Refill Deo zeigt, wie ein Mix aus Nachhaltigkeit, Design und Innovation einen guten Lebensstil mit einer nachhaltigeren Zukunft in Einklang bringen kann. Das Team von Holy Pit hat etwas erschaffen, das die Bezeichnung Green Product wirklich verdient.“

Am 9. Juni durfte Mitgründer Asmir Samardzic außerdem den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022 in Berlin entgegennehmen. „Die Jury sieht in diesem Projekt ein kluges Konzept für ein drängendes Thema. Die persönliche Motivation des Gründer-Duos gibt dem Projekt eine besondere Geschäftstüchtigkeit. Die Themen Plastikvermeidung, Abfallvermeidung und Ressourcenvermeidung wurden ganzheitlich durchdacht“, so die offizielle Bewertung der Fachjury. Holy Pit hat hier den 1. Platz in der Kategorie “Gesamtkonzept” gewonnen.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Klimaheld:innen

Powered by WKO
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
Kambis Kohansal Vajargah, Leiter der Startup Services der WKÖ © Trending Topics

Launch-Hub für Startups

Powered by Gründerservice der Wirtschaftskammer

Weiterlesen