Update

Krypto-News: Leichter Aufwind für Solana und Avalanche

Am Dienstag gab es wieder eine positive Entwicklung auf dem Kryptomarkt (Trending Topics berichtete). Auch am Mittwoch (6. Juli) setzt sich der Erholungskurs teilweise fort, teilweise halten sich die Top-Währungen immerhin stabil. Bitcoin steht nun beim Wert von 19.700 Euro und der Kapitalisierung von 375 Milliarden Euro. Die meisten Top-Altcoins bewegen sich am Mittwoch kaum, ein Wachstum gibt es aber bei Solana und Avalanche.

Krypto-News: Polygon und Uniswap holen auf

In den vergangenen 24 Stunden hat Solana ein Plus von vier Prozent geschafft. Damit liegt hier der Wert nun bei 35,32 Euro und die Kapitalisierung bei 12,1 Milliarden Euro. Ein Wachstum von sechs Prozent hat Avalanche erreicht. Dadurch hebt sich der Preis der Währung auf 18 Euro und die Kapitalisierung auf fünf Milliarden Euro. Ethereum hat währenddessen den Wert von 1.100 Euro überschritten, bei einer Kapitalisierung von 135 Milliarden Euro.

Uniswap liegt ebenfalls am Mittwoch im Plus. Ein Wachstum von drei Prozent steigert den Preis auf 5,30 Euro und die Kapitalisierung auf 3,8 Milliarden Euro. Damit hat Uniswap im Vergleich zum Stand von vor einer Woche einen Kursanstieg von acht Prozent erreicht. Auf dem Gesamtmarkt ist die Kapitalisierung ebenfalls gestiegen. Am Dienstag stand sie noch bei 868 Milliarden Euro, am Mittwoch liegt sie bei 886 Milliarden Euro.

Top-Storys

Italienische Regierung fördert Blockchain-Projekte mit 45 Millionen Euro

Das italienische Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung hat laut Cointelegraph angekündigt, dass bestimmte Blockchain-Projekte ab September bis zu 45 Millionen Euro an staatlichen Subventionen beantragen können. Dem Ministerium zufolge können Unternehmen und öffentliche oder private Forschungseinrichtungen bei der Regierung Mittel für die Entwicklung von Projekten im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge und der Blockchain-Technologie beantragen.

Milliardenschaden: Krypto-Händler Voyager meldet Konkurs an

Es geht derzeit Schlag auf Schlag in der Krypto-Industrie: Nachdem der Krypto-Händler Voyager Digital Holdings aus den USA und Kanada kürzlich Auszahlungen an seine Kund:innen stoppen musste, wurde nun Konkurs angemeldet. Das Unternehmen hat nicht nur mehr als 100 verschiedene Krypto-Assets an Nutzer:innen verkauft, sondern auch Krypto-Assets an Großkunden wie den ebenfalls insolventen Fonds Three Arrows Capital (3AC) verborgt. Nun steht das in Toronto börsennotierte Unternehmen vor dem Aus (Trending Topics berichtete).

Milliardenschaden: Krypto-Händler Voyager meldet Konkurs an

Polygon will mit Startup Nothing NFTs auf Smartphones bringen

Polygon will CoinDesk zufolge NFTs auf Smartphones bringen. Dafür hat das Netzwerk eine Partnerschaft mit dem Tech-Startup Nothing begonnen. Nothing hat das Polygon-Netzwerk angezapft, um NFTs auf seinem neuen Android-basierten Smartphone anzubieten. Das Projekt besteht aus dem Abwurf von Token an Investor:innen aus der Nothing-Community, die damit Vorteile wie den frühen Zugang zu neuen Produkten und Veranstaltungen freischalten können.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen