Lizenzvereinbarung

LimeWire wird zur NFT-Plattform der Universal Music Group

Julian und Paul Zehetmayr, Co-CEOs von LimeWire © LimeWire
Julian und Paul Zehetmayr, Co-CEOs von LimeWire © LimeWire

Erst im April hat der Musik-NFT-Marktplatz LimeWire satte zehn Millionen Dollar bei einem privaten Token-Verkauf eingesammelt. Paul und Julian Zehetmayr haben die lange ruhende Marke erst im März wiederbelebt und können jetzt schon wieder einen Meilenstein vorweisen. Denn das Jungunternehmen hat mit der Universal Music Group (UMG) eine Vereinbarung über die Lizenzierung von Inhalten getroffen, die den LimeWire-Marktplatz für alle UMG-Künstler:innen öffnet. Das bedeutet, sie können alle möglichen Inhalte auf dem Marktplatz als NFTs anbieten.

LimeWire sammelt zehn Millionen Dollar bei privatem Token-Verkauf ein

UMG ist größtes Musiklabel der Welt

„Wir sehen diese Partnerschaft als eine echte Demonstration des Tempos, mit dem die Musikindustrie das Web3 annimmt“, sagen Paul und Julian Zehetmayr. „Wir sind begeistert, das LimeWire NFT-Ökosystem für Künstler:innen und Fans der Universal Music Group zu öffnen und können es kaum erwarten, die ersten kreativen Projekte auf dem Marktplatz zu sehen“, freuen sich die beiden CEOs.

UMG-Künstler:innen können ab sofort Audioaufnahmen, audiovisuelle Inhalte, Backstage-Filmmaterial sowie jegliche Kunstwerke und Bilder als NFTs auf dem LimeWire-Marktplatz anbieten und direkt an Fans verkaufen. Die UMG gilt als das größte Musiklabel der Welt und viele Top-Superstars stehen bei ihr unter Vertrag, darunter Rapper Kanye West, K-Pop-Band BTS und Billie Eilish.

LimeWire feiert Comeback: Österreichische Seriengründer steigen ins NFT-Business ein

LimeWire legt Schwerpunkt auf Musik

Alle Stars der UMG sollen den LimeWire-Marktplatz global als zusätzliche Plattform nutzen können, um mit den Fans durch NFTs in Kontakt zu treten und neue Einnahmequellen zu erschließen.  Im März kündigte die Jungfirma an, zu einem Mainstream-Marktplatz für digitale Sammlerstücke zu werden. Dabei liegt der Schwerpunkt zunächst auf Musik. Der Marktplatz soll Künstler:innen und Fans gleichermaßen die Möglichkeit bieten, NFT-Sammlerstücke einfach zu erstellen, zu kaufen und zu tauschen.

„Die Universal Music Group und unsere Labels stehen voll und ganz hinter dem aufregenden Web3-Bereich und werden mit unserem neuen Partner LimeWire unseren Künstler:innen und ihren Communities an engagierten NFT-Projekten arbeiten und coole Erlebnisse für Fans schaffen, während sie gleichzeitig den Mainstream-Konsumenten die Möglichkeit geben, in einer sicheren und vertrauenswürdigen Umgebung mit niedrigen Einstiegshürden teilzunehmen“, sagt Holger Christoph, Universal Music Group Senior Vice President of Digital Business, Central Europe.

NFT Charts: Bored Apes & Co trotz leichter Erholung schwer angeschlagen

NFT-Markt schwer angeschlagen

Ob sich die Partnerschaft mit LimeWire für die UMG langfristig auszahlt, wird sich noch zeigen. Derzeit ist der NFT-Markt angesichts des massiven Krypto-Crashs nämlich noch sehr angeschlagen. Selbst die Nummer Eins auf dem Markt, die NFT-Reihe Bored Ape Yacht Club, hat in den letzten Wochen massiv an Wert verloren (Trending Topics berichtete).

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen