Stratege

Nach 10 Jahren Bootstrapping: Funke will iamstudent aus Wien komplett übernehmen

© iamstudent
© iamstudent

Lange waren die fünf Gründer ohne Investor unterwegs, jetzt laufen sie im Hafen eines strategischen Investors ein: Die Mediengruppe Funke erweitert ihr Portfolio für Studierende und Young Professionals durch eine Beteiligung an der High Five GmbH, dem Wiener Betreiber von Portalen wie iamstudent.com, studiumfinden.com und studiwohnen.com. Das Ziel ist es, diese Plattformen mit den bestehenden Portalen wie AZUBIYO, LehrstellenPortal.at und Absolventa zu verknüpfen, die bereits unter dem Dach der Funke Works FUNKE Works gebündelt sind. Langfristig plant Funke den vollständigen Kauf des Unternehmens, zuerst wurden 40 Prozent übernommen.

Das Kernprodukt der High Five GmbH ist die Community iamstudent, die seit 2014 besteht und mehrere hunderttausend registrierte Studierende in der DACH-Region zählt. Als Marketing-Plattform bietet iamstudent Unternehmen wie Samsung, Sky, Dominos Pizza und Thalia die Möglichkeit, spezielle Studentenrabatte anzubieten. Die Gründer von iamstudent bleiben auch nach dem Einstieg von Funke an Bord und werden gemeinsam mit dem Unternehmen neue Angebote für Studierende entwickeln. Wie berichtet expandierte iamstudent bereits 2016 auch nach Deutschland.

„Nach knappen 10 Jahren Bootstrapping, haben wir mit Tobias Heberlein und dem Funke-Team den perfekten Partner gefunden, um den nächsten Wachstumsschritt zu gehen. Für uns Gründer hatte der persönliche Fit in den Wertevorstellungen einen großen Stellenwert, weshalb uns die Entscheidung sehr leichtgefallen ist. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam mit Funke noch mehr erreichen können und freuen uns, qualitativ hochwertige Services für Studierende und Young Professionals zu schaffen“, so Daniel Holzner, CEO von iamstudent, in einer Aussendung.

High Five expandiert nach Deutschland: „Mit funktionierendem Geschäftsmodell braucht man keinen Investor“

Zielgruppe Studierende im Fokus

„Wir freuen uns darauf, das Unternehmen gemeinsam mit ihnen im Zuge unserer erfolgreichen Buy & Build-Strategie weiter auszubauen und in Kombination mit unseren bestehenden Portalen neue Angebote für Studierende und Young Talents zu entwickeln“, so Stephan Thurm, Chief Digital Officer bei Funke. Durch die Beteiligung will Funke die Reichweite in der Zielgruppe weiter ausbauen und die Mobile App- und Datenexpertise stärken.

Die High Five GmbH wurde 2014 gegründet, vor dem Einstieg war die komplette GmbH in den Händen des Teams – Daniel Holzner, Stefan Pointecker Stefan, Lukas Simbrunner, David Balzer und Thomas Funke. Die Funke-Gruppe ist ein deutscher Medienriese, der nicht nur Tageszeitungen, Corporate-Publishing-Agenturen, Buchverlage und Logistik-Unternehmen besitzt, sondern auch sein Portfolio in den Bereichen Digital Publishing, Classifieds & Marketplaces und Digital Marketing stetig ausbaut.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen