Web Summit

Neue BOLD Community soll Entrepreneure mit smarten Köpfen vernetzen

© treat.agency
© treat.agency

Noch nie war der Auftritt Österreichs bei Europas führender Tech-Konferenz, dem Web Summit in Lissabon, größer. Mehr als 400 Teilnehmer:innen – Gründer:innen, Investor:innen, Ökosystem-Vertreter:innen, Wirtschaftsdelegierte uvm. – sind zu dem Mega-Event in Portugal angereist, um den Standort Österreich und seine Startups gebührend zu vertreten. Die heimischen Jungunternehmer:innen drückten dem Groß-Event ihrem Stempel auf: Mit den beiden HealthTech-Firmen myReha und Biome Diagnostics hat Österreich es gleich mit zwei Startups ins große Pitch-Finale des Web Summit geschafft.

Bei der Austria Night im Rahmen des Web Summit wurde außerdem der Soft Launch der brandneuen BOLD Community zelebriert. Dieses neue Business-Netzwerk hilft österreichischen Unternehmer:innen bei der Vernetzung mit einer ganzen Reihe von internationalen Vordenker:innen aus den Bereichen Business, Policy Making, Forschung und Creative Industries. Die BOLD Community ist ab sofort kostenlos nutzbar, um sich mit smarten Branchen-Leadern zu verknüpfen.

Matchmaking von Innovatoren

Die BOLD Community wird nach dem Start von der Wirtschaftskammer und der Aussenwirtschaft Austria als konsequente Fortsetzung der Innovationsstrategie schrittweise international ausgebaut werden. „Diese BOLD Minds teilen ihr Wissen, ihre Best-Practices und ihr zukunftsorientiertes Mindset mit innovationsinteressierten Unternehmen. Damit sind diese Teil eines führenden Innovationsumfeldes und werden selbst zu Zukunftsgestalter:innen“, so Réka Artner, Lead Global Innovation Community der WKO. Artner war zuvor unter anderem als Kuratorin für TEDx Vienna tätig. „Durch kuratiertes Vernetzen bzw. Matchmaking von Innovatoren aus verschiedensten Bereichen werden alte Denkmuster verlassen und unterschiedliche Sektoren bereichernd miteinander verknüpft.“

Man wolle die Entwicklung von Projekten, Kollaborationen und Geschäftsmöglichkeiten länder- und branchenübergreifend ermöglichen. Die neue Community baut auf den bestehenden Strukturen  der rund 100 AußenwirtschaftsCenter auf und kann insofern auf ein gut verzweigtes, internationales Netzwerk zugreifen.

© treat.agency

Web Summit: 2 österreichische Startups im Finale des Pitch-Bewerbs

„Da sind fantastische Persönlichkeiten dabei“

„Die BOLD Community verbindet unterschiedliche Netzwerk-Knotenpunkte in der internationalen Tech-Welt. Es sind alles Bold Minds, also mutige Persönlichkeiten, die nicht ausgetretene Pfade, sondern neue Wege gehen und mit radikalen Ideen punkten“, so Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer, am Web Summit. „Unsere Betriebe können mit dieser Community in Interaktion treten. Da sind fantastische Persönlichkeiten dabei, und die schätzen unseren österreichischen Innovations-Approach und wollen mit den österreichischen Unternehmer:innen eng kooperieren. Das soll nicht nur unseren Startups und Tech-Firmen helfen, sondern auch den klassischen KMU.“

Im Rahmen der Austria Night am Web Summit wurden auch gleich 8 BOLD Minds vorgestellt, mit denen man sich über die Online-Plattform zum Austausch vernetzen kann:

  • Ramses Alcaide, Neurable: Arbeitet an einem Headset für Brain to Interface Communication
  • Dani Clode, Plasticity Lab, Cambridge University: Entwicklerin des dritten Daumens
  • Dina Zielinski, INSERM: Arbeitet daran, Daten in der DNA speichern zu können
  • Rupert Kargl, TU Graz: Arbeitet an 3D-gedruckten Blutgefäßen
  • Tommaso Gecchelin & Antonio Guadagnino, Next Modular Pods: VR-Simulationen für autonome Fahrzeuge
  • Theresa Rothenbücher, Revo Foods: Arbeitet an veganem Fischersatz auf Basis von Erbsenprotein
  • Frederik Duerinck, EveryHuman: Ermöglicht die Produktion von personalisiertem Parfüm mit Hilfe von AI
  • Hugo Furtado, Dreamwaves: Entwickelt Spatial Audio zur Navigation mit Hilfe von Sound

Web Summit 2022: Startup-Megakonferenz im Zeichen des Crashs

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen