Pre-Seed

ReDev: Wiener HR-Plattform sammelt sechsstellige Summe ein

Die Gründer Abdolreza Ghaem und Reza Jafarpour. © studio f6
Die Gründer Abdolreza Ghaem und Reza Jafarpour. © studio f6

Das Wiener Startup ReDev holt sich in einer Pre-Seed-Business-Angel-Runde eine Finanzierung im sechsstelligen Bereich. Zusätzlich unterstützen Gesellschafter wie Kambis Kohansal Vajargah, Head of Startup Service bei der WKÖ, Christoph Drescher, Serial-Entrepreneur und Startup-Mentor sowie Renata Fourmanova, Kommunikationsexpertin, das Unternehmen.

ReDev matcht Jobsuchende und Arbeitgeber

ReDev wurde im Oktober 2022 von Abdolreza Ghaemi und Reza Jafarpour in Wien gegründet. Die KI-basierte HR-Plattform des Startups setzt auf einen „Social-Media-Ansatz zur Gewinnung und aktiven Einbindung von Kandidat:innen“. 61 % der Unternehmen seien heute „nicht in der Lage, geeignete Entwickler zu finden“, alleine in Österreich fehlen laut der WKÖ 24.000 IT-Fachkräfte. Die Plattform soll hier Abhilfe schaffen, indem sie mit Hilfe einer KI den Unternehmen „die besten IT-Talent-Matches mit einer Passgenauigkeit von über 93 % schnell und passgenau“ präsentiere. Auf der anderen Seite bietet ReDev eine Social-Media-App für Entwickler, die die Möglichkeit geben soll, „sich zu präsentieren und von Kollegen zu lernen“.

Entwickelt wurde die Plattform von Abdolreza Ghaemi. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sein kann, als Entwickler einen Job zu finden. Nach seiner Flucht aus dem Iran habe er „über 350 Bewerbungen abgeschickt“ und sei trotz seiner langjährigen Erfahrung jedesmal durch das Bewerbungsraster gefallen. Ähnlich soll es anderen aus dem Iran geflüchtete Kolleginnen und Kollegen von Ghaemi ergangen sein. Aus diesem Missstand sei dann ReDev entstanden. Laut dem Startup haben sich bereits „über 2200 IT-Fachkräfte“ bei ReDev angemeldet. Darüber hinaus kooperiert ReDev in Österreich auch mit einigen Partnern, u.a. WorkInEurope, die Unternehmen helfen, schnell und unkompliziert Rot-Weiss-Rot Karten zu bekommen. Im DACH-Raum hätten sich bereits über 100 Unternehmen für die Leistungen von ReDev angemeldet

Investment für Marketing und Produktentwicklung

“Es gibt viele gute IT-Fachkräfte, die es schwer haben, einen Job zu finden, da sie wegen Migrationshintergrund und damit verbundenen sprachlichen Barrieren durch die oft automatisierten Bewerbungsprozesse fallen. Mit ReDev wollen wir genau dieser Problematik entgegenwirken. Denn wir bieten Unternehmen die besten vorhandenen Matches auf genau ihre Ausschreibung, die wir durch relevante Fragen an den Arbeitgeber akribisch ermitteln”, erklärt Abdolreza Ghaemi, CEO und Co-Founder von ReDev. Das Pre-Seed-Investment werde in Sales, Marketing und Produktentwicklung investiert.

morning: Wiener Startup bricht mit gängigen Prinzipien von Job-Portalen

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen