Krypto-Update

Starker Anstieg für Uniswap bei Korrekturen auf dem Kryptomarkt

© Trending Topics

Am Donnerstag gab es auf dem Kryptomarkt erneut bei den meisten Top-Währungen Korrekturen (Trending Topics berichtete). Daran hat sich im neuen Jahr nicht viel geändert, denn am Montag (3. Jänner) stehen die meisten Coins wieder leicht im Minus. Bitcoin kann sich trotz leichtem Verlust auf dem Wert von 41.500 Euro bei einer Kapitalisierung von 784 Milliarden Euro halten. Bei den Altcoins gibt es zumeist ebenfalls Abstiege, nur Uniswap kann ein signifikantes Plus vorweisen.

Bitcoin unter 42.000 Euro – starker Aufstieg bei Algorand

In den vergangenen 24 Stunden hat Uniswap um sieben Prozent an Wert gewonnen. Dieser liegt damit bei 16,36 Euro bei einer Kapitalisierung von 10,2 Milliarden Euro. Jedoch hat sich Uniswap noch nicht vom Absturz der vergangenen Woche, der einem kurzzeitigen Aufwind folgte, erholt. Im Vergleich zum Stand von vor sieben Tagen ist der Preis noch immer um fünf Prozent niedriger. Mit einem leichten Wachstum von einem Prozent können am Montag die drei Währungen Ethereum, Terra und Polkadot aufwarten.

Der Uniswap-Chart der letzten 24 Stunden © Coinmarketcap
Der Uniswap-Chart der letzten 24 Stunden © Coinmarketcap

Ethereum liegt jetzt beim Preis von 3.360 Euro und der Kapitalisierung von knapp unter 400 Milliarden Euro. Bei Terra steht der Wert bei 81 Euro und die Kapitalisierung bei fast 30 Milliarden Euro. Polkadot hat einen Preis von 25,47 Euro und eine Kapitalisierung von 25 Milliarden Euro erreicht. Dagegen ist bei Avalanche der Wert um vier Prozent gefallen. Damit ist er nach einem kurzen Anstieg über 100 Euro am Sonntag wieder unter diesen Wert gefallen, die Kapitalisierung liegt bei 24 Milliarden Euro. Auf dem Gesamtmarkt liegt die Kapitalisierung bei 1,975 Billionen Euro.

Top-Storys

MicroStrategy kauft wieder Bitcoin im Wert von 94 Millionen Dollar

Das US-Software-Unternehmen MicroStrategy beendet das Jahr 2021 laut CoinDesk mit einem weiteren massiven Bitcoin-Kauf. Zwischen dem 9. und 29. Dezember hat die Firma rund um Bitcoin-Superfan Michael Saylor 1.914 BTC zum Preis von etwa 94,2 Millionen Dollar erstanden. Damit hält MicroStrategy mittlerweile satte 124.391 Bitcoins, die das Unternehmen zu einem Durchschnittspreis von 30.159 Dollar erworben hat.

Eminem kauft Bored Ape Yacht Club-NFT für halbe Million Dollar

Immer mehr Prominente wollen am NFT-Hype teilhaben. Der neueste Zugang ist der US-Rapper Eminem, der sich laut Decrypt dem Bored Ape Yacht Club angeschlossen hat. Für satte 452.000 Dollar hat der Superstar ein tokenisiertes Profilbild gekauft. Eminems Bored Ape sieht ihm in punkto Kleidung sogar ähnlich. Mit dem NFT-Kauf schließt der Rapper sich einer Reihe von berühmten NFT-Fans an, darunter sein Kollege Snoop Dogg.

Nayib Bukele: Mehr Länder werden Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel machen

Im Jahr 2021 wurde er zu einem echten Star der Krypto-Szene, nun hat er große Aussichten für das kommende Jahr: El Salvadors Präsident Nayib Bukele. Das zentralamerikanische Land hat 2021 für großes Aufsehen gesorgt, als es Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel machte. Auch wenn diese Entscheidung weiterhin polarisiert, rechnet Bukele laut Bitcoin Magazine damit, dass sie großen Einfluss haben wird. Ihm zufolge sollen bereits 2022 zwei weitere Staaten Bitcoin zum offiziellen Zahlungsmittel machen. Ebenso erwartet das Staatsoberhaupt, dass BTC in diesem Jahr den Wert von 100.000 Euro (etwa 88.000 Euro) überschreiten wird.

Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
© Shannon Rowies on Unsplash

We ❤️ Founders

Die spannendsten Persönlichkeiten der Startup-Szene
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen