Interbrand-Rangliste

Tesla ist 2021 die am schnellsten wachsende globale Marke

Model 3 von Tesla. © Tesla
Model 3 von Tesla. © Tesla

Der US-Autokonzern Tesla ist in diesem Jahr die am stärksten wachsende Marke der Welt. Mit einem gewaltigen Wachstum beim Markenwert von 184 Prozent überflügelt das Unternehmen momentan die Konkurrenz. Das besagt ein neuer Bericht der internationalen Markenberatungsfirma Interbrand. Erst im Jahr 2020 ist Tesla wieder in die Top 100-Rangliste von Interbrand eingestiegen – doch mittlerweile liegt der Konzern auf Platz 14, ein Anstieg von 26 Plätzen. Apple bleibt jedoch weiterhin ungeschlagen die Nummer Eins der globalen Brands.

Tesla schafft beispiellosen Anstieg

„Es lohnt sich, das Wachstum von Tesla im letzten Jahr hervorzuheben – ein dreistelliger Anstieg des Markenwerts ist in den letzten 22 Jahren der Best Global Brands beispiellos. Tesla ist eine Marke, die die Bedeutung von Markenausrichtung, Agilität und Partizipation verkörpert. Daher überrascht es mich nicht, dass sie im Jahr 2021 den größten Sprung nach oben in der Rangliste der besten globalen Marken gemacht hat“, sagt Charles Trevail, Global CEO von Interbrand.

Elon Musk: Tesla verlegt offiziell den Firmensitz nach Texas

Laut der Interbrand-Rangliste liegt der Markenwert von Tesla jetzt bei mehr als 36 Milliarden Dollar. Damit konnte der Autokonzern jedoch noch nicht die Top Ten erreichen. Diese ist vor allem vom Tech-Bereich dominiert. So liegt Apple mit einem Wert von satten 408 Milliarden Dollar immer noch weit an der Spitze. Platz Zwei nimmt Amazon mit „nur“ knapp 250 Milliarden Dollar ein. Microsoft liegt mit 210 Milliarden Dollar auf dem dritten Platz.

Wert der Top-Brands nimmt massiv zu

Bemerkenswert ist, dass der Gesamtwert aller Top 100-Brands im vergangenen Jahr massiv zugenommen hat. Mit 2,6 Billionen Dollar ist der Wert im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent gestiegen. Das sei die größte Wachstumsrate in den vergangenen 22 Jahren Interbrands jährlicher Rangliste. Der durchschnittliche Anstieg des Markenwerts von Top-Brands im Jahr 2021 liegt bei zehn Prozent. Im Jahr 2020 war die Entwicklung durch Corona allerdings deutlich gebremst. Der Technologiesektor ist der am schnellsten wachsende Bereich mit einer durchschnittlichen Veränderung des Markenwerts von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Tesla: Autonomes Auto soll 2023 für 21.000 Euro auf den Markt kommen

Auch wenn es viele Entwicklungen innerhalb der Top 100 gab, zeigt sich in diesem Jahr nur ein einziger Neuzugang: Die französische Kosmetikkette Sephora. Sie hat mit einem Wert von 4,6 Milliarden Dollar Platz 100 erreicht. Um als Brand ein starkes Wachstum zu erreichen, sind laut Charles Trevail die drei Aspekte Markenausrichtung, Agilität und Partizipation unerlässlich. Die Ausrichtung der Marke muss möglichst klar definiert sein. Agilität bedeutet Schnelligkeit bei der Entwicklung neuer Produkte und Services sowie Anpassung an Bedürfnisse von Kund:innen. Partizipation heißt, die Kund:innen auf eine mitreißende Customer Journey mitzunehmen.

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen