Studie

100.000 neue Green Jobs in Österreich möglich

Green Job in der Solar-Industrie. © Evgeniy Alyoshin auf Unsplash
Green Job in der Solar-Industrie. © Evgeniy Alyoshin auf Unsplash

In den nächsten fünf Jahren können in Österreich bis zu 100.000 neue Arbeitsplätze mit Nachhaltigkeitsfokus geschaffen werden. Das zeigt eine neu veröffentlichte Studie von Deloitte und des Green Tech Valley Cluster. Diese ergibt: Viele bestehende Arbeitsplätze könnten durch inhaltliche Anpassungen zu Green Jobs werden. Um dieses Potenzial zu nutzen, ist ein Commitment und eine Kooperation von Wirtschaft, Politik und Bildung essenziell. Nachhaltigkeit wird zur neuen Währung am Talentemarkt. Um die nachhaltige Transformation der Wirtschaft voranzutreiben, sind entsprechende Arbeits- und Fachkräfte unerlässlich.

Deloitte und Green Tech Valley haben die wichtigsten Handlungsempfehlungen für Unternehmen identifiziert. Um Geschäftsmodelle nachhaltig zu gestalten, bedarf es neben technologischen Neuerungen vor allem Menschen, die diese Transformation umsetzen. Green Jobs haben laut einer Deloitte Studie großes Potenzial. Bereits heute haben 71% der Unternehmen mindestens einen Green Job im Portfolio. Viele bestehende Arbeitsplätze können mit inhaltlichen Anpassungen zu grünen Jobs werden. Nachhaltigkeit ist auf der Agenda vieler Unternehmen, daher treffen sich die Interessen von Arbeitskräften und Unternehmen.

Green Jobs sind vor allem für jüngere Generationen attraktiv, jedoch häufig schwieriger zu besetzen aufgrund des Fachkräftemangels, so die Studie weiter. Frauen sind in diesem Bereich bisher deutlich unterrepräsentiert. Um das zu ändern, sind ein stärkerer Fokus auf die weibliche Zielgruppe und unternehmensübergreifende Initiativen erforderlich. Es ist wichtig, die vorhandenen Green Skills in den Unternehmen zu identifizieren, zu kombinieren und weiterzuentwickeln. Kooperationen mit anderen Betrieben und Bildungseinrichtungen spielen eine wichtige Rolle. Betriebe mit klarem Nachhaltigkeitsanspruch und entsprechenden Jobangeboten werden am Arbeitsmarkt die Nase vorn haben.

ecoTRN: Startup bietet VR-Ausbildung für Green Jobs

Starke Unternehmenswerte fördern die Identifikation mit dem Job und die Mitarbeiterbindung. Es reicht jedoch nicht aus, Green Jobs nur zu versprechen, sie müssen auch eingehalten werden. Investitionen in Green Jobs und Nachhaltigkeitsstrategien sind eine Investition in die Zukunft, um die Talente von heute zu gewinnen und langfristig zu binden, heißt es weiter.

„Wir wissen, dass viele Green Skills bereits in den Unternehmen vorhanden sind. Es geht also darum, die bestehenden Fähigkeiten zu identifizieren, sie neu zu kombinieren und weiterzuentwickeln. Aber auch der Aufbau eines breiteren Talente-Ökosystems kann die Lücke schließen – etwa durch Joint Ventures, Cluster-Organisationen oder generell Kooperationen mit anderen Betrieben“, so Juliana Wolfsberger, Expertin für Future of Work bei Deloitte Österreich „Zudem muss das Zusammenspiel von Theorie und Praxis stimmen. Die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen ist hier ein wichtiger Faktor.“

Wien Energie: Green Jobs als Antrieb für eine nachhaltigere Welt

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

Weiterlesen