Finanzierung

Northvolt: Akku-Unicorn holt noch einmal 5 Milliarden Dollar – diesmal als Darlehen

© Northvolt
© Northvolt

Es ist das führende ClimateTech-Unternehmen Europas: Nun hat Northvolt bekannt gegeben, eine Projektfinanzierung in Höhe von 5 Milliarden US-Dollar erhalten zu haben. Dieses Darlehen ermöglicht die Erweiterung der Gigafactory „Northvolt Ett“ in Schweden und ist das größte grüne Darlehen in Europa. Das Finanzpaket wird nicht nur die Kathodenproduktion und Zellfertigung bei Northvolt Ett erweitern, sondern auch die benachbarte Recyclinganlage Revolt Ett. Diese Anlage, die kurz vor der Inbetriebnahme steht, gewinnt Batteriemetalle mit einem deutlich niedrigeren Kohlenstoff-Fußabdruck als bei abgebauten Rohstoffen. Dadurch wird eine vollständig integrierte, zirkuläre Batterieproduktion ermöglicht, die bisher außerhalb Asiens nicht existiert hat.

Peter Carlsson, CEO von Northvolt, betonte die Bedeutung dieser Finanzierung für den europäischen Energiewandel und die Notwendigkeit nachhaltiger Geschäftspraktiken. Die Refinanzierung des bisherigen Darlehens in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar sowie langfristige Abnahmeverträge mit Partnern wie BMW und Volkswagen machten die neue Verschuldung möglich. 23 Geschäftsbanken, die Europäische Investitionsbank und die Nordische Investitionsbank stellen diese bereit. Zudem sind bestimmte kommerzielle Einrichtungen durch Garantien des Schwedischen Nationalen Schuldenamtes, Euler Hermes, der Export-Import Bank of Korea, Nippon Export and Investment Insurance und der Korea Trade Insurance Corporation abgesichert.

Northvolt: Batterie-Unicorn holt 1,2 Mrd. Dollar – auch BlackRock investiert

Mittlerweile stecken 13 Mrd. Dollar in Northvolt

Dieses Darlehen ist das erste, das im Rahmen des Green Finance Framework von Northvolt aufgenommen wurde, das höchste „dunkelgrüne“ Bewertungen von externen Ratingagenturen erhalten hat. Emma Nehrenheim, Chief Environmental Officer bei Northvolt, zeigte sich stolz über das Engagement der Finanzpartner und betonte die Bedeutung nachhaltiger Investitionen in Elektrifizierung und Klimaschutz. Mit dieser Finanzierung hat Northvolt nun mehr als 13 Milliarden US-Dollar an Eigenkapital und Schulden gesichert, um seine Expansion in Europa und Nordamerika voranzutreiben. Die verschiedenen Anlagen von Northvolt, darunter auch eine Gigafactory in Kooperation mit Volvo Cars, befinden sich in Schweden, Deutschland, Polen, den USA und Kanada.

Northvolt hat zuletzt auch einen Durchbruch bei Natrium-Ionen-Batterien verkündet. Dabei handelt es sich um Akkus, in denen anstatt Lithium Natrium eingesetzt wird – ein Rohstoff, der einfacher und kosteneffizienter zu bekommen ist als Lithium. „Die validierte Zelle von Northvolt ist sicherer, kostengünstiger und nachhaltiger als herkömmliche Nickel-, Mangan- und Kobalt- (NMC) oder Eisenphosphat- (LFP) Chemikalien und wird mit Mineralien wie Eisen und Natrium hergestellt, die auf den Weltmärkten reichlich vorhanden sind“, hieß es dazu. Auch wird mittlerweile von vielen erwartet, dass Northvolt 2024 einen Börsengang machen wird.

Akku-Unicorn Northvolt baut Gigafactory in Deutschland – dank großer Subventionen

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen