Anzeige

Damn Plastic, Kern-Tec & Slames sind die Retail Startups 2022

© Leadersnet
© Leadersnet

Frauen-Power ganz oben am Stockerl: Bei der European Retail Startup Night 2022 am Donnerstag in Wien konnte sich ein Gründerinnen-Duo den Titel des „Retail Startup 2022“ abholen. Eine hochkarätige Jury kürte das Salzburger Startup Damn Plastic der Gründerinnen Victoria Neuhofer und Stephanie Sinko nach einer großen Pitching Session mit dem Titel. Damn Plastic ist für das Franchise-System für Anti-Plastik-Shops mit Mission Müllvermeidung bekannt geworden. Nun wollen sie im Handel mit Aufstell-Boxen punkten, um plastikfreie Produkte am Point of Sale zu promoten.

Der zweite Platz ging bei dem Wettbewerb an das niederösterreichische Startup Kern-Tec. Die Jungfirma ist mittlerweile auch mit der Marke Wunderkern unterwegs und verkauft unter der Brand etwa Milchersatz, der aus Marillenkernen hergestellt wird. Auch hier geht es um Abfallvermeidung: Millionen Tonnen von Obstkernen können zu Lebensmitteln verarbeitet werden, anstatt sie wegzuwerfen. Der dritte Platz wurde an das slowenisch-österreichsische Startup Slames vergeben. Gründerin Martina Wanis hat mit Batasta einen Weg gefunden, um Süßkartoffeln zu veganen Nudeln zu verarbeiten – nun soll das in Slowenien erfolgreiche Produkt seinen Weg auf den österreichischen Markt finden.

Hochkarätig besetzte Jury

Neben den drei Top-Platzierten pitchten außerdem Vertreter:innen der Startups Ketofabrik (ketogene Schokoriegel), Aer (Nachfüll-Putzmittel zur Abfallvermeidung), Swilox (Verknüpfung von Online- und Offline-Handel), Zirp (Lebensmittel aus Insekten) und Mavenja (Waren-Scanning). Insgesamt konnten die Besucher:innen des Events einen perfekten Überblick über die neuesten Entwicklungen bei Retail-Innovationen gewinnen.

Die sehr knappe Entscheidung für die Top-3-Plätze traf die Jury bestehend aus Markus Kuntke, Florian Haas (Leiter Startup Ökosystem bei EY in Österreich), Carina Margreiter (Head of Entrepreneurship Department des Austria Wirtschaftsservice) und Gerald Kühberger (Pressesprecher Handelsverband) nach einer intensiven Diskussion. Übergeben wurden die Preise an die drei Gewinner:innen-Startups von, Dr. Stefan Mayer-Heinisch, dem Präsidenten des Handelsverband, Bernhard Sagmeister (Geschäftsführer der aws) sowie von Jury-Sprecher Markus Kuntke (REWE).

inoqo: CO2-Tracking-App zum Retail-Startup des Jahres gekürt

Optimismus in der Krise

Dass die European Retail Startup Night, die nunmehr zum vierten Mal in Folge stattfand, ein Hebel für Startups sein kann, zeigt das Beispiel Brüsli. Dieses schaffte es 2021 auf den zweiten Platz beim Pitch-Contest – und kam an jenem Abend auch in Kontakt mit einem großen Retailer, mit dem später eine erfolgreiche Partnerschaft geschlossen wurde. Brüsli ist mittlerweile österreichweit für seine schmackhaften Müslis bekannt, die als altem Brot produziert werden, das ansonsten weggeworfen werden müsste.

Beim Fireside-Chat mit dem Salzburger Local Marketplace Ninjas.jetzt verkündete Mitgründer und CEO Thomas Hager-Roiser, dass der Online-Supermarkt nach Salzburg und Linz auch seine Fühler in die Hauptstadt Wien ausstreckt und auch dort mit klimafreundlicher Lieferung von Lebensmitteln, Medikamenten, Elektronik und Büchern Nutzer:innen versorgen will. Isabel Trinkert und Erik Eiberle, die beiden Startup-Beauftragten der Markant Gruppe in Deutschland zeigten schließlich, wie österreichische Startups und Händler:innen in Deutschland voneinander profitieren können.

Bei der Podiumsdiskussion unter dem Titel „Startup-Welt im Umbruch: Welche Auswirkungen haben Energiekrise, Inflation, Ukraine-Krieg und Pandemie auf das österreichische Startup-Ökosystem“ gab es spannende Einblicke in den Status quo der österreichischen Gründer:innen-Szene – mit dem Grundtenor, dass trotz Multi-Krisen viel Optimismus vorherrscht. Die Diskutant:innen Carina Klaffl (Female Founders), Niklas Benesch (Head of Startups & Network AAIA), Markus Kuntke (REWE), David Mayer-Heinisch (CEO Froots) und Adrian Zettel, (Mitgründer von the Ventury) zeigten einmal mehr auf, dass richtige Gründer:innen Krisen als Chance sehen – auch wenn die Rahmenbedingungen in Österreich (Stichworte Beteiligungsfreibetrag, FlexCo, Mitarbeiter:innenbeteiligung) weiterhin noch nicht optimal sind.

Die Veranstaltung wurde mit den Partnern Austria Wirtschaftsservice, Austrian Angel Investors Association, EY Austria, Female Founders, REWE mit den Marken BILLA und BIPA, Austrian Startups, der Markant AG, dem Local Marketplace Ninjas.jetzt und der digitalen Vermögensverwaltung Froots sowie mit Trending Topics als Medienpartner umgesetzt.

Die Fotos vom Abend

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet

 

© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
© Leadersnet
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen