Standort

ViennaUP’23: Dezentrales Startup-Festival bereits jetzt mit 35 Partner-Veranstalter:innen

ViennaUP'22 © Wirtschaftsagentur Wien / Hannes Winkler
ViennaUP'22 © Wirtschaftsagentur Wien / Hannes Winkler

Das neonfarbene Pferd galoppiert wieder – und zwar nächstes Jahr vom 30. Mai bis 7. Juni 2023. Denn dann wird die nächste Ausgabe des dezentralen Startup-Festivals ViennaUP wieder über die Bühne – oder eigentlich: viele Bühnen – gehen. Die Wirtschaftsagentur Wien, die mit der Dachmarke den neun Konferenztagen einen bunten Mantel gibt, hat wieder zahlreiche Partner um sich versammelt, die für das inhaltliche Programm sorgen werden.

Dieses Jahr fand die ViennaUP von 27. Mai bis 3. Juni statt und hat Angaben der Veranstalter:innen zufolge rund 10.000 Besucher:innen aus 67 Staaten angelockt. Anders als viele andere Startup-Konferenzen gibt es nicht einen einzelnen Veranstalter, der das Programm in zwei, drei Tage packt, sondern eine Reihe unterschiedlicher Veranstalter:innen. 2022 etwa resultierte das in über 60 Einzelevents in 28 unterschiedlichen Locations in elf Wiener Bezirken, gestaltet von rund 30 verschiedenen Veranstalter:innen.

ViennaUP’22: Startup-Großevent verzeichnet 10.000 Besucher:innen

Dieses Konzept soll 2023 fortgesetzt werden. Laut Wirtschaftsagentur haben sich für 2023 bereits 35 internationale wie lokale Programmpartner:innen mit Veranstaltungen angemeldet. „Der inhaltliche Bogen spannt sich dabei von Impact über Smart Cities, Creative Industries, Tech, Life Sciences, Manufacturing und mehr“, heißt es dazu. Konkrete erste Programmpunkte sollen Ende Jänner 2023 bekanntgegeben werden. Geboten werden sollen wieder Startup-Talks, Networking, Pitch-Sessions, Coachings oder Hackathons.

Die ViennaUP ist wichtig für den Standort, um die österreichische Hauptstadt weiter als europäischen Startup-Hub zu positionieren. In den Vorjahren zeigten die Veranstalter:innen etwa mit den Themengebieten Impact, HealthTech, Smart City, Zero Waste oder Fintech auf.

ViennaUP’22: Vom Kaffeehaus zum größten dezentralen Startup-Festival Europas!

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen