Ankündigung

wecanbeheroes.io: Kostenlose Jobinserate wegen „schwieriger Zeiten für Startups“

Das Team von WeCanBeHeroes.io. © Sebastian Philipp
Das Team von WeCanBeHeroes.io. © Sebastian Philipp

Das Wiener HR-Startup wecanbeheroes.io bzw. Speedinvest Heroes, das 2021 mit einer Finanzierungsrunde von mehr als 1,5 Millionen Euro auf sich aufmerksam machte, startet nun bis Jahresende eine ganz spezielle Aktion. Das Job-Portal, das sich dezidiert an Startups und deren potenzielle Mitarbeiter:innen richtet, macht Job-Inserate bis Jahresende wegen der angespannten Wirtschaftslage kostenlos.

„Wir haben über die aktuelle Wirtschaftslage und die Veränderungen auf dem modernen Arbeitsmarkt nachgedacht. Mit der zunehmenden Inflation steigen die Kosten für jeden, was sich auf die Betriebskosten und die Finanzierung auswirkt. Wir stellen fest, dass diese schwierigen Zeiten viele Startups in ganz Europa belasten, und wir wollen helfen“, heißt es in einer Aussendung des Teams rund um Maria Baumgartner und Lukas Rippitsch. „Daher freuen wir uns, bekannt geben zu können, dass unsere Jobplattform wecanbeheroes.io Startups bis Ende 2022 unbegrenzt kostenlose Jobangebote zur Verfügung stellt.

Recruiter können ihre Job-Inserate unter www.wecanbeheroes.io/user/register/recruiter, die ansonsten üblichen Kosten fallen im Aktionszeitraum nicht an. Aktuell finden sich mehr als 1.100 Job-Angebote auf der Plattform bei Startups und Scale-ups in ganz Europa.

Speedinvest Heroes schließt Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Mehr als 80.000 Kündigungen im Tech-Sektor weltweit

2022 wurde die Startup-Szene weltweit durch Inflation, Energiekrise und Ukrainekrieg erschüttert. Weltweit wurden dieses Jahr laut layoffs.fyi bereits fast 81.000 Menschen im Tech-Sektor gekündigt. Auch österreichische Scale-ups und Unicorns wie Bitpanda, GoStudent und Adverity waren betroffen. Noch liegt die Arbeitslosenrate in Österreich unter Vorjahresniveau. Doch laut Wirtschaftsminister Kocher (ÖVP) wird die Prognose für 2023 von 1,5 Prozent Wirtschaftswachstum nicht halten. Er erwarte eine Eintrübung am Jobmarkt.

Derweil steht Europa an der Kippe zur Rezession. Wie berichtet erwarten Wirtschaftsforscher:innen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, dass die Eurozone in einen Rückgang der Wirtschaftsleistung schlittert. Besonders betroffen ist das stark von russischem gas abhängige Deutschland. Die deutsche Bundesbank rechnet dort mit einer rückläufigen Wirtschaftsleistung im vierten Quartal und zu Jahresbeginn 2023. Gemeinhin sprechen Ökonom:innen von einer Rezession, wenn das BIP zweite Quartale in Folge schrumpft.

Rezession in Europa dürfte nicht mehr zu vermeiden zu sein

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen